Obduktion bestätigt: Das gefundene Mädchen ist Kaweyar

Die Untersuchungen der Gerichtsmedizin haben ergeben, dass es sich bei dem vor Kurzem gefundenen toten Mädchen, um die fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen handelt.

Guxhagen/Fuldabrück-Bergshausen. Die Obduktion des am Montag, 17. Juni, an einer Radfahrerbrücke gefundenen toten Mädchens bestätigt die traurige Gewissheit: Es ist die vermisste Kaweyar aus Guxhagen.

Die Identität des Mädchens wurde mit einem DNA-Abgleich festgestellt. Da die Gerichtsmedizin keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen feststellen konnte, gehen die Ermittler davon aus, dass Kaweyar beim Spielen in die Fulda gefallen und infolgedessen ertrunken ist.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag auf der B 253 zwischen Fritzlar und Ungedanken.
Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Auf Hessens nördlichsten Weinberg in Felsberg-Böddiger fand am Dienstag wieder die alljährliche Traubenlese statt.
Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Mit einer Woche Verzug fand am Dienstag die Weinlese auf dem Böddiger Berg statt. Dabei ernteten 80 Helfer rund neun Tonnen Trauben.
Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Kreissparkasse: Michael von Bredow neuer Vorstandsvorsitzender

52-jähriger Diplom-Sparkassenbetriebswirt wird Nachfolger von Thomas Gille.
Kreissparkasse: Michael von Bredow neuer Vorstandsvorsitzender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.