Osterprogramm in Melsungen: Stadtbummel, Abendrundgang und Feuerräder

+
Mit dem Bartenwetzer durch die Melsunger Innenstadt ziehen und etwas über die Geschichte lernen – das wird am Ostersonntag, 1. April, angeboten.

Zu Ostern gibt es in und um Melsungen so einige Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind.

Melsungen. Am Oster-Wochenende ist in Melsungen wieder einiges los.

Melsungen lässt sich bei einem stimmungsvollen Abendrundgang kennenlernen und zwar unter dem Motto: „Die dunklere Seite der Stadt“. Bei diesem Rundgang mit dem alten Schäfer gibt es Geschichten über die Mordvilla, den russischen Oberst Bedriaga, vom Mord an der Mordbuche und anderen „dunklen Seiten der Stadt“. Die Führung endet mit einem kleinen Umtrunk.

Um Anmeldung wird gebeten bei der Kultur- & Tourist-Info Melsungen 05661-708200. Die Führung beginnt am Samstag, 31. März, um 20.30 Uhr vor dem Dienstleistungszentrum in der Sandstraße 13, dauert circa zwei Stunden und kostet 6 Euro pro Person.

Schäfer Volker Wiegand führt regelmäßig durch die „dunkle Seite der Stadt“ und erzählt schaurig-schöne Geschichten – auch an Ostern.

Ein Besuch des Heimatmuseums an der Bartenwetzerbrücke ist am Samstag, 31. März, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr möglich. Dort wird die Entwicklung der Stadt in Wort, Bild und durch Exponate interessant dargestellt, ebenso die Präsentation der Holzbauweise und die Geschichte des Fachwerkbaus, am Modell des Melsunger Rathauses veranschaulicht. Warum werden die Melsunger Bürger „Bartenwetzer“ genannt? Wie alt ist Melsungen überhaupt?

Dies kann man bei einem Rundgang durch die historische Altstadt mit der Symbolfigur der Stadt, dem „Bartenwetzer“, erfahren. Die Erlebnisführung beginnt am Sonntag, 1. April, um 14 Uhr vor der Kultur- & Tourist-Info, dauert circa eine Stunde und kostet 4 Euro pro Person. Das Fun- und Freizeithallenbad lädt zu folgenden Zeiten zum Relaxen ein: Karfreitag, Ostersamstag und Ostermontag von 8 bis 21 Uhr.

Die alte Tradition, mit Osterfeuern den Winter zu vertreiben, wird in den Stadtteilen Obermelsungen (Samstagabend) und Günsterode (Sonntagabend) gepflegt.

Ein besonderes Spektakel gibt es in Günsterode: der Verein zur Pflege und Erhaltung des Brauchtums pflegt eine besondere Art der Wintervertreibung: den Feuerräderlauf. Am Ostersonntag, 1. April, wird ab 18 Uhr ein großer Reisighaufen als Osterfeuer angesteckt. Stroh-Osterhase Rudi steht bereit und lädt alle zu diesem Event ein. Für die musikalische Unterhaltung sorgt an diesem Abend das DJ-Team Zweiklang. Der Eintritt beträgt einen Euro.

Neben den drei Feuerrädern, die den Kehrenbacher Berg hinabrollen, gibt es auch Musik von DJs und das Osterfeuer.

Wichtiger Hinweis für auswärtige Besucher:

Die Landesstraße 3147 zwischen Günsterode und Hessisch Lichtenau ist wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Die An- und Abfahrt zu der Veranstaltung in Günsterode ist nur über Melsungen möglich. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Natürlich soll bei dem gesamten Programm nicht der eigentliche Sinn des Osterfestes vergessen werden. Die Kirchen laden zu besonderen Gottesdiensten ein. Hier sind stellvertretend für alle Termine die Osternachtsfeier mit Taufe und Abendmahl der evangelischen Kirchengemeinde und die Feier der Osternacht in der Katholischen Kirche zu nennen.

Beide Gottesdienste beginnen um 17.30 Uhr und bieten im Anschluss die Möglichkeit zum gemeinsamen Frühstück.

Weitere Auskünfte:

Kultur- und Tourist-Info, Am Markt 5 in Melsungen, Tel.: 05661-708200, www.melsungen.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kassel

Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Postbote in Kassel von Baum leicht verletzt, Auedamm zeitweise gesperrt
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.