Einbruch in Fritzlarer Garten: Tiermörder erschlagen Hühner mit Ästen

Am vergangenen Mittwoch brachen Unbekannte in einen Fritzlarer Garten "Am Mühlengraben" ein und erschlugen anschließend die dort lebenden Hühner mit Ästen.

Fritzlar. Mehrere Hühner wurden am vergangenen Mittwochabend (19.45 bis 20 Uhr) von unbekannten Tätern aus einem Hühnerhaus frei gelassen und anschließend mit Ästen erschlagen.

Die Täter stiegen über den Zaun auf das Gartengrundstück "Am Mühlengraben". Sie öffneten die Tür zum Hühnerhaus und ließen die Hühner frei. Anschließend brachen die Täter mehrere Äste von einem Busch ab und erschlugen damit mehrere Hühner.

Der angerichtete Sachschaden beträgt 220 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, Tel. 05622-99660

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Polizeimedaille verliehen: Drei Bürger aus dem Schwalm-Eder-Kreis unter den Ausgezeichneten

Bei der 20. Verleihung der Kasseler Polizeimedaille wurden drei Frauen und acht Männer für ihre Zivilcourage geehrt, drei davon sind aus dem Schwalm-Eder-Kreis.
Kasseler Polizeimedaille verliehen: Drei Bürger aus dem Schwalm-Eder-Kreis unter den Ausgezeichneten

Irische Show „Celtic Rhythms“ am 20. Februar in Melsungen

Am Mittwoch, 20. Februar, gastiert „Celtic Rhythms direct from Ireland“ in der Melsunger Stadthalle.
Irische Show „Celtic Rhythms“ am 20. Februar in Melsungen

Brand in einer Tischlerei in Fritzlar - 500.000 Schaden

Rund 100 Feuerwehreinsatzkräfte aus Fritzlar und allen Stadtteilen eilten am Freitagabend zu einem gemeldeten Brand in einer Tischlerei in der Fritzlarer Straße „Im …
Brand in einer Tischlerei in Fritzlar - 500.000 Schaden

Bürgermeister selbst am Steuer: Bürgerbus Borken seit fast einem Jahr im Einsatz

Nach fast einem Jahr in Benutzung wollte nun auch Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm das Steuer des Borkener Bürgerbusses selbst in die Hand zu nehmen.
Bürgermeister selbst am Steuer: Bürgerbus Borken seit fast einem Jahr im Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.