Polizei schnappt E-Bike-Raser – Karre ging auf dem Rollenprüfstand fast 100 Sachen

+
Das E-Bike – Marke Eigenbau – brachte auf dem Rollenprüfstand der Polizei fast 100 Sachen.

„Er habe sich Teile eines schnellen australischen E-Bikes im Internet gekauft und daraus dann ein Komplettbike gebaut“, so die Polizei.

Felsberg-Gensungen. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wird sich ein 30-jähriger Felsberger in Kürze vor Gericht verantworten müssen. Der Grund: Er war am Dienstagmorgen von der Polizei dabei erwischt worden, wie er mit einem E-Bike – Marke Eigenbau – unterwegs war, das später auf dem Rollenprüfstand 99 km/h schnell war.

Der Reihe nach: Am Dienstagmorgen war einer Funkstreife der Polizeistation Melsungen in der Beuernschen Straße in Gensungen ein von der Bauart her ungewöhnliches Elektro-Bike entgegengekommen. Da das Fahrrad auch recht schnell zu sein schien, wollten die Beamten es kontrollieren. Sie folgten dem E-Bike-Fahrer der mit seinem Gefährt in Richtung Bahnhof Gensungen fuhr. Als der Fahrer dort angehalten werden sollte, reagierte er mit Kopfschütteln und fuhr schließlich in die Unterführung unter den Bahngleisen in Richtung Felsberg davon.

Allerdings gelang es den Polizisten, den flüchtigen Fahrer zu ermitteln – es handelt sich um einen 30-jährigen Felsberger. Das Rad fanden die Beamten in einem Schuppen an seinem Wohnort.

Nach Angaben des 30-Jährigen handelt sich beim dem E-Bike um einen Eigenbau – er habe sich Teile eines schnellen australischen E-Bikes im Internet gekauft und daraus dann ein Komplettbike gebaut. Auf dem Rollenprüfstand des Verkehrsdienstes in Homberg erreichte das E-Bike ohne unterstützende Muskelkraft eine Geschwindigkeit von 99 km/h.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Über 235 Ostheimer sind gegen einen Logistiker vor der Tür

Angst um Lebensqualität wegen Unternehmensansiedlung: Eine Entscheidung, wie mit den Flächen bei Malsfeld-Ostheim verfahren wird, kommt wohl erst Ende August.
Über 235 Ostheimer sind gegen einen Logistiker vor der Tür

Geliebter Familienhund von Kasseler Tierheim zurückgeholt

Wegen angeblicher Misshandlung nimmt das Kasseler Tierheim "Wau-Mau-Insel" einer Familie aus Borken ihren geliebten Familienhund weg.
Geliebter Familienhund von Kasseler Tierheim zurückgeholt

„Da simmer dabei“: Drei Tage voller Party in Malsfeld zur Kirmes

Von Freitag bis Sonntag steigt in Malsfeld die große Kirmes mit Bands wie "No Limit" auf dem Festplatz und im Ort.
„Da simmer dabei“: Drei Tage voller Party in Malsfeld zur Kirmes

„Wespe kriegt keinen Stich“... mit Experte Hans-Joachim Flügel

Hans-Joachim Flügel ist der Mann, den man rufen kann, wenn man eine Wespenplage hat.
„Wespe kriegt keinen Stich“... mit Experte Hans-Joachim Flügel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.