Porsche kracht auf der A7 nahe Melsungen unter die Leitplanke

+

Heute Nachmittag krachte ein Porsche auf der A7 Melsungen Richtung Süd unter die Leitplanke. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt.

Melsungen-Malsfeld - Wie die Feuerwehren in Felsberg und Melsungen mitteilen, kam es heute um kurz nach 16 Uhr  auf der A 7 in Richtung Süd, vermutlich in Folge von Aquaplaning zu einem Unfall. Ein erst wenige Monate alter Porsche kam von der Fahrbahn ab und krachte unter der die Leitplanke. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt. Sie wurden von Ersthelfern aus dem total demolierten Fahrzeug gerettet und im Rettungshubschrauber und Rettungswagen in umliegende Kliniken gebracht.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und streute ausgelaufene Kraftstoffe ab. Die Feuerwehr Melsungen war unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Frank Ebert mit 15 Einsatzkräften vor Ort. Das Bergungsunternehmen schätzt den Schaden auf 150.000 Euro. Die A 7 war in Richtung Süden mehrere Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Die Feuerwehr wurde am Abend in Waltersbrück zu einem Einsatz gerufen.
Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Melgershausen: Nach Unfall brannte das Auto

Bei Melgershausen ereignete sich am Abend ein Unfall, nach dem das abgestellte Auto in Brand geriet.
Melgershausen: Nach Unfall brannte das Auto

Eine musikalische Zeitreise

Am Samstag, 25. Januar: Klaus Adamaschek alias Shiregreen gibt Solo-Konzert im Café Hahn in Fritzlar
Eine musikalische Zeitreise

Warten auf die Gelben Tonnen: Im Schwalm-Eder-Kreis wissen viele nicht wohin mit ihrem Plastik-Müll

Lieferengpässe, das dünne Material oder die schlechte Qualität sind häufige Kritikpunkte am Einsatz von Gelben Säcken. Da kommt die Umstellung auf die Gelbe Tonne gerade …
Warten auf die Gelben Tonnen: Im Schwalm-Eder-Kreis wissen viele nicht wohin mit ihrem Plastik-Müll

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.