Puppentheater Buchfink bringt die Blattwinzlinge nach Spangenberg und Germerode

+
Mit Livemusik und seinen Blattwinzlingen führt Christoph Buchfink die Geschichte eines Winzlings auf, der nicht fliegen will.

Winzige Abenteuer der Blattwinzlinge zeigt das Buchfink Theater in Germerode und Spangenberg. Das Puppenspiel mit Livemusik ist für kleine und große Kinder ab vier Jahren geeignet.

Spangenberg/Germerode. Sie leben auf Bäumen, winzig klein und unerkannt, Waldpüffchen, Laubhüpfer oder auch Blattwinzlinge genannt. Ihr Baum ist ihre Welt. Dort leben sie auf den Blättern, von Menschen unbemerkt. Im Frühjahr werden sie geboren. Sie genießen den Frühlingswind, duschen im Sommerregen und freuen sich das ganze Jahr auf ihren großen Flug. Denn im Herbst tanzen sie mit dem Wind wild durch die Lüfte. Bis sie am Boden wieder zu Erde werden.

Das ist das Abenteuer ihres Lebens. Doch ein Winzling ist im letzten Jahr nicht geflogen, von ihm wird erzählt, dass er Dinge wie „Winter“ und „Schnee“ gesehen habe. Ein mutiges Blattwinzmädchen macht sich daher ebenfalls auf den Weg, um mehr über ihre Welt zu erfahren. Eine Reise ins Ungewisse, die mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen belohnt wird. Dieser Blick weit über den Blätterrand hinaus wird am morgigen Donnerstag, 22. Juni, und am Sonntag, 25. Juni, vom Buchfink Theater gespielt und erzählt. Dabei wird Hauptakteur Christoph Buchfink von kleinen Figuren und natürlich seinen Instrumenten unterstüzt. Das Theater mit Livemusik ist für Kinder und große Abenteurer ab vier Jahren geeignet.

Am Donnerstag ist die Klosterkirche Germerode Spielort. Dort beginnt das Stück um 10 Uhr im Refektorium. Sonntag treten Buchfink und seine Blattwinzlinge im Rittersaal des Spangenberger Schlosses auf. Es beginnt um 15 Uhr, Tickets gibt’s für je 6 Euro im Vorverkauf bei Kultursommer Nordhessen unter Tel. 0561-98839399 oder im Online-Shop unter: www.kultursommer-nordhessen.de sowie in den Touristinfos der Region.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Runden auf dem Felsburgring: Modellbauer aus Felsberg schaffen sich eigene Rennstrecke

Die Innenstrecke der Modellbaufreunde Felsberg für Modellfahrzeuge feiert am 29. April in Felsberg-Gensungen große Eröffnung.
Runden auf dem Felsburgring: Modellbauer aus Felsberg schaffen sich eigene Rennstrecke

Fritzlarer Stadtnarren bekommen Geld vom Land für neue Kostüme

Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergab Zuwendungsbescheid in Höhe von 500 Euro.
Fritzlarer Stadtnarren bekommen Geld vom Land für neue Kostüme

Niedenstein ehrt einen besonderen Mann: David Silberberg

Einer der größten Söhne der Stadt bekommt Gedenktafeln – zur Einweihung am 2. Mai kommen auch drei Kinder und zwei von Silberbergs Enkeln.
Niedenstein ehrt einen besonderen Mann: David Silberberg

In der Krone in Wabern: „Tanz in den Mai“ mit Mucke von DJ Bugatti 

Bugatti kurvt elegant durch 60 Jahre Musikgeschichte und lässt zwischen Discofox, Line Dance und Bachata auch mal ganz Altes und ganz Neues aufblitzen.
In der Krone in Wabern: „Tanz in den Mai“ mit Mucke von DJ Bugatti 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.