Wegen Baustelle und Onlinehandel: Quick Schuh Schmitt in Melsungen ist geschlossen

+
Die Baustelle in Richtung Melsungen-Röhrenfurth erschwerte die Lage des Schuhgeschäftes in Konkurrenz zum Onlinehandel.

Inhaber Thorsten Schmitt hat am Mittwoch seine Quick Schuh Filiale in der Kasseler Straße, Melsungen, geschlossen. Jetzt wird ein Nachmieter gesucht.

Melsungen. Am Mittwoch, 28. März, schloss das Schuhgeschäft Quick Schuh Schmidt in der Kasseler Straße in Melsungen seine Pforten – und zwar für immer. „Wir bedanken uns für die langjährige Treue und das entgegengebrachte Vertrauen unserer Kunden. Aufgrund der Baustellensituation und durch den wachsenden ­On­line­handel müssen wir die Konsequenz ziehen und unser Geschäft schließen. Es ist nicht mehr zu halten“, erklärt Inhaber Thorsten Schmitt.

Seit 25 Jahren war das Geschäft Anlaufstelle für alle, die auf der Suche nach schicken, modernen Schuhen waren. Wie nun weiter verfahren wird, steht noch nicht fest. Aus dem Geschäft mit Schuhen will sich Schmitt aber zurückziehen. Ein Nachmieter für die Immobilie wird gesucht. Kundenanfragen werden aktuell werktags von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter 05661-1720 entgegengenommen. Wer postalisch Kontakt aufnehmen möchte, schreibt an die Adresse der Filiale in der Kasseler Straße 75, 34212 Melsungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Nachdem bekannt wurde, dass die 22-jährige Äthiopierin an Brustkrebs erkrankt ist, solidarisieren sich viele aus der Region mit der Schallerfriseure-Auszubildenden.
Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Fritzlarer Krankenhaus will bis 2025 über 18 Millionen Euro investieren.
Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

Endlich geschafft: Landrat Winfried Becker konnte Tanja Dittmar als neue Kreisbrandinspektorin vorstellen. Dittmar hatte dieselbe Position vorher im Kreis …
Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

9.000 Euro Schaden: Einbrecherbande treibt in Felsberg und Umgebung ihr Unwesen

In der Zeit von Montagabend, 15. April, bis Mittwochfrüh, 17. April, sorgte eine Diebesbande mit mehreren Einbrüchen in und um Felsberg für rund 9.000 Euro Schaden …
9.000 Euro Schaden: Einbrecherbande treibt in Felsberg und Umgebung ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.