Raubüberfall in Homberger Wohnung: Täter schlugen mit Schlagstöcken und Baseballschläger auf 43-Jährigen ein

Er wurde in der Nacht in seiner Homberger Wohnung überfallen: Ein 43-Jähriger Mann wurde bei einem Raubüberfall mit Baseballschläger und Schlagstöcken geschlagen.

Homberg. Ein 43-jähriger Mann wurde in der vergangenen Nacht in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Homberger I. P.-Semmelweiß-Straße von drei unbekannten Tätern überfallen. Die Täter stahlen Bargeld aus der Wohnung. Der 43-Jährige erlitt bei dem Überfall mehrere Prellungen und Hämatome am Oberkörper.

Der 43-Jährige befand sich mit seiner schlafenden Ehefrau in seiner Wohnung, als um 1.30 Uhr an der Wohnungstür geklopft wurde. Als er daraufhin die Tür öffnete, wurde er umgehend mit Reizstoff besprüht. Drei, mit einem Baseballschläger und zwei Schlagstöcken bewaffneten Täter, drangen in die Wohnung ein und schlugen im Anschluss auf den 43-Jährigen ein. Sie fragten ihn nach Geld. Zwei Täter durchsuchten anschließend die Wohnung nach Wertgegenständen, während der dritte Täter auf den verletzten 43-Jährigen aufpasste. Die Täter klauten das Bargeld aus einer aufgefundenen Geldbörse. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter anschließend aus der Wohnung.

Die Ehefrau des 43-Jährigen, die sich passiv verhielt, wurde nicht verletzt. Alle drei Täter waren mit grauen Masken mit Augen- und Mundschlitzen maskiert. Von zwei männlichen Tätern, welche die Wohnung durchsuchten, liegt folgende Beschreibung vor.

Ein Täter ist schlank und zwischen 20 und 25 Jahre alt. Er trug zur Tatzeit eine graue Jogginghose und schwarze Handschuhe. Er sprach in akzentfreiem Deutsch. Der zweite Täter ist ebenfalls schlank und zwischen 20 und 25 Jahre alt. Er trug schwarze Handschuhe und eine camouflagefarbene Hose. Zum dritten Täter konnten keine Angaben gemacht werden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg, Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen, 22. und 23. Februar, brachen unbekannte Täter in die Räume einer Kirchengemeinde in der Brunnenstraße in Bad Zwesten ein und …
Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Beim Sturz einer 20 Meter hohen Espe auf ein Wohnhaus wurde am Sonntagabend niemand verletzt.
Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Schlepperbrand am Waldrand

Ein Schlepper geriet am Samstagnachmittag bei Feldarbeiten in Brand.
Schlepperbrand am Waldrand

Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

In der Nacht von Mittwoch, 19., auf Donnerstag, 20. Februar, wurde in mehrere Schulen und KiTas im Kreis eingebrochen. Um nach Diebesgut zu suchen, brachen die Täter …
Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.