Rauchmelder-Kontrolle: Betrugsmasche oder doch nur heiße Luft?

+

Die Jugendfeuerwehr Schwalm-Eder warnt vor diesen Feuerwehrleuten. Der Polizei Homberg sind bisher zwei unkonkrete Fälle gemeldet worden.

Schwalm-Eder.Im sozialen Netzwerk "Facebook" kursiert momentan die Warnung vor einer Betrugsmasche. Die Jugendfeuerwehr Schwalm-Eder teilte den Beitrag am Dienstagsmorgen und warnt ausdrücklich davor: "Die Feuerwehr überprüft keine Wohnungen/Häuser nach Rauchmeldern." Auch Polizeihauptkommissar Markus Brettschneider aus Homberg bestätigt: Gesetzlich sei es keine Pflicht, Wohnungen und Häuser auf Rauchmelder zu kontrollieren.

"Am Montag wurden bei uns zwei unkonkrete Fälle gemeldet. Sowohl in Fritzlar als auch in Neuental-Waltersbrück handelt es sich nicht um Betroffene, sondern um Personen, die vor der Masche gewarnt wurden", sagt Brettschneider. In Waltersbrück sei einem jungen Mann von älteren Mitmenschen erzählt worden, dass im Laufe des Tages drei uniformierte Männer mit osteuropäischem Akzent an einigen Haustüren im Ort geklingelt hätten, um dort die Rauchmelder zu kontrollieren. Ähnliches soll sich in Fritzlar gegen 17.30 Uhr ereignet haben. "Es hat sich jedoch niemand gemeldet, bei dem eine solche Kontrolle durchgeführt wurde", betont Brettschneider.

Die Internetplattform "mimikama" warnt vor der vermeintlichen Masche und erklärt sie als "Falschmeldung". Der Beitrag werde nicht hinterfragt, sondern einfach geteilt. "Viele können noch den direkten Kontakt benennen, aber irgendwann verliert sich die Spur, wie sich das für einen Fake gehört, im Sande; oder um im Bilde zu bleiben, auch im Rauch", heißt es auf der Plattform.

"Wir können nur raten, wachsam zu bleiben und sich von einer Uniform nicht blenden zu lassen. Bisher liegt uns kein konkreter Fall vor", sagt Polizeihauptkommissar Markus Brettschneider.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Am heutigen Freitagmorgen hat ein bewaffneter Räuber, gegen 6 Uhr, eine Tankstelle in der Fritzlarer Straße überfallen. Dabei bedrohte der Täter den Angestellten mit …
Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Schwer verletzt: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Auf der A 7 kam es gegen 7.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Homberg und Malsfeld. Ein 28-Jähriger Hersfelder kam mit seinem Audi von der Fahrbahn ab, der …
Schwer verletzt: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Qualität zahlt sich aus: Urlaub im Schwalm-Eder-Kreis immer beliebter

„Tourismus ist nicht die Sache einer Stadt, sondern einer ganzen Region”, sagt Landrat Winfried Becker und lobt das Engagement vieler Privatleute, die sich für den …
Qualität zahlt sich aus: Urlaub im Schwalm-Eder-Kreis immer beliebter

56-Jährige und ihre Hunde kamen ums Leben: Trafo könnte Ursache für Wohnhausbrand in Geismar sein

In der vergangenen Woche kam es in Fritzlar-Geismar zu einen Wohnhausbrand, bei dem eine 56-Jährige und ihre Hunde ums Leben kamen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand …
56-Jährige und ihre Hunde kamen ums Leben: Trafo könnte Ursache für Wohnhausbrand in Geismar sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.