Rohrbruch in Melsunger Fachwerkhaus: Wasser lief durch zwei Stockwerke

Zu einem Wasserrohrbruch kam es am Dienstagabend in der Melsunger Altstadt in der Straße "Hinteres Eisfeld". Dabei drang das Wasser durch zwei Geschossdecken und lief an den Wänden herunter.

Melsungen. Bereits am Dienstagabend kam es in einem Fachwerkhaus in der Straße „Hinteres Eisfeld“ zu einem Wasserrohrbruch. In dem von vier Familien bewohnten Haus in der Altstadt war auf dem Dachboden ein Kesselspeicher durch einen Defekt übergelaufen.

Das Wasser kam durch zwei Geschossdecken und lief auch an den Wänden herunter. Die Feuerwehrleute schieberten, nach telefonischer Rücksprache mit dem Hausbesitzer, die Wasserversorgung für das gesamte Gebäude ab. Den Mietern, unter ihnen auch mehrere kleine Kinder, wurde vorher Gelegenheit gegeben, sich mit Wasser, bis zur Reparatur der Heizungsanlage, einzudecken.

Die Freiwillige Feuerwehr melsungen war mit sechs Einsatzkräften, unter der Leitung von Jan Hilgenberg, vor Ort.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vergessener Gigant: Malsfelder Basaltwerk und seine alten Geister

Bis 1966 ist das Malsfelder Basaltwerk einer der Arbeitsmittelpunkte der Region gewesen. Heute ist es eine fast vergessene Ruine, die neugierig macht.
Vergessener Gigant: Malsfelder Basaltwerk und seine alten Geister

Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag

Die Fleischerei Ganß aus Dagobertshausen steht für feinste Fleischqualität vom eigenen Bauernhof. Jetzt gibt es die Leckereien auch in Melsungen – die Fleischerei Ganß …
Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag

Asklepios entlässt Günter Aurand, Chefarzt der Chirurgie

Arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen zwischen Asklepios und Dr. Günter Aurand sollen zur Kündigung geführt haben.
Asklepios entlässt Günter Aurand, Chefarzt der Chirurgie

Bestellt und nicht abgeholt: Azubi Tim Rode aus Grebenau hat Ärger mit dem Anruf-Sammel-Taxi

Der 22-jährige Azubi Tim Rode pendelt jeden Tag zwischen Grebenau und Kassel zu seinem Arbeitsplatz. Dabei ist er auch auf das Anruf-Sammel-Taxi angewiesen. Das hat den …
Bestellt und nicht abgeholt: Azubi Tim Rode aus Grebenau hat Ärger mit dem Anruf-Sammel-Taxi

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.