Rosenmontagsumzug Fritzlar: Stimmung, Schnee und Süßigkeiten

1 von 33
2 von 33
3 von 33
4 von 33
5 von 33
6 von 33
7 von 33
8 von 33

Der traditionelle Festumzug an Rosenmontag lockte wieder zahlreiche Zuschauer in tollsten Kostümen in die Fritzlarer Innenstadt.

Fritzlar. Wie jedes Jahr lockte der Rosenmontagsumzug wieder hunderte Zuschauer, teils in fantasievollen, kreativen und bunten Kostümen, in die Fritzlarer Innenstadt. Die meisten Verkleidungen hatten nicht nur das Ziel, bunt und lustig auszusehen, sondern vor allem warm zu halten.

Bei einer Temperatur um den Gefrierpunkt begann der eine oder andere während der Wartezeit etwas zu frösteln. Doch als die ersten Wagen des Rosenmontagszuges um die Ecke fuhren und stimmungsvolle Musik durch die Straßen schallten, war von Kälte nichts mehr zu spüren.

Lachend, tanzend und singend feierte die Stadt Fritzlar die Karnevalssaison, trotz zwischenzeitlicher Schnee-Schauer. Auch die Kleinsten hatten ihren Spaß, vor allem beim Aufsammeln der geworfenen Süßigkeiten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Borken wird dank Bürgerbus ab 1. März mobiler

Der Startschuss für die erste Fahrt des Borkener Bürgerbusses fällt am Donnerstag, 1. März.
Borken wird dank Bürgerbus ab 1. März mobiler

Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Die besten Leser aus den Schulen des Schwalm-Eder-Kreis kamen zum Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in die Gustav-Heinemann-Schule in Borken. Volontärin Vanessa von …
Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Konzert für guten Zweck mit THS-Orchester und Orchestervereinigung Kurhessen

Unter dem Motto "Kompositionen von Film und Bühne" spielen das Schulorchester der Homberger Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule, verstärkt mit Musikern der …
Konzert für guten Zweck mit THS-Orchester und Orchestervereinigung Kurhessen

Versuchter Betrug bei zwei Firmen im Schwalm-Eder-Kreis: Täter versuchten größere Geldbeträge mit der CEO-Fraud-Methode zu erlangen

Gleich zwei Mal versuchten Täter mit einer neuartigen Betrüger-Masche hohe Geldbeträge bei Firmen zu erschleichen. Dank des Eingreifens zweier aufmerksamer Mitarbeiter …
Versuchter Betrug bei zwei Firmen im Schwalm-Eder-Kreis: Täter versuchten größere Geldbeträge mit der CEO-Fraud-Methode zu erlangen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.