EAM und Rotkäppchenland ziehen gemeinsam an einem Strang

+
Sie ziehen gemeinsam an einem Strang: (v.l.) Heidrun Englisch (Geschäftsführerin Tourismusservice Rotkäppchenland), Stefan Pinhard (Bürgermeister Schwalmstadt), Moritz Zinn (Burg Wallenstein), Nico Ritz (Bürgermeister Homberg), Gerhardt Reidt (Schwalm Touristik), Manfred Koch (Bürgermeister Kirchheim), Thorsten Vaupel (Bürgermeister Frielendorf) und Dr. Sebastian Breker (Leiter des EAM Regionalzentrums Mitte).

Die touristische Arbeitsgemeinschaft Rotkäppchenland dankt für die Zusammenarbeit mit der EAM

Schwalmstadt. Bereits im elften Jahr hat die EAM die touristische Arbeitsgemeinschaft Rotkäppchenland als Hauptsponsor unterstützt. Dafür danke der Vorstand des Tourismusservice dem regionalen Energieversorger im Rahmen seiner Mitgliederversammlung.

„Die Tourismusregion Rotkäppchenland ist ausgesprochen attraktiv“, betonte Sebastian Breker, Leiter des EAM Regionalzentrums Mitte, „Als regional verbundenes Unternehmen ist es für uns sehr wichtig, dass die Region weiter gestärkt und touristisch ausgebaut wird. Das ist der Grund, weshalb sich die EAM an dieser Stelle engagiert.“ Heidrun Englisch, Geschäftsführerin des Tourismusservice Rotkäppchenland bedankte sich im Beisein des ersten Vorsitzenden des Vereins, Manfred Koch, bei der EAM und verwies auf ein weiteres gemeinsames Projekt - den „Radspaß im Rotkäppchenland“ mit vielfältigen Aktionen, Musik und Veranstaltungen vom 1. Mai bis zum 3. Oktober.

Viele Interessierte zieht es jährlich in die Städte und Gemeinden der Region Schwalm-Knüll. Um sich gemeinsam touristisch vermarkten zu können, haben sich die Kommunen Borken (Hessen), Breitenbach am Herzberg, Frielendorf, Gilserberg, Homberg (Efze), Jesberg, Kirchheim, Knüllwald, Neuenstein, Neukirchen, Neustadt (Hessen), Neuental, Niederaula, Oberaula, Ottrau, Schrecksbach, Schwalmstadt, Schwarzenborn und Willingshausen zur landkreisübergreifenden Urlaubsregion Rotkäppchenland zusammengeschlossen. Ziel des Vereins ist die Kooperation in der Gästebetreuung und im touristischen Marketing.

Unter dem einheitlichen Internetauftritt www.rotkaeppchenland.nordhessen.de werden auch regionsübergreifende Veranstaltungen angeboten, ebenso sollen finanzielle und personelle Ressourcen zusammengeführt und mittels einheitlicher Organisationsstruktur die Besucherbetreuung optimiert werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Gastredner war diesmal Dr. Udo Hasse, ehemaliger Bürgermeister von Schönefeld
Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Neues Förderprogramm für 2020 gestartet: Kauf von sparsamen Elektrogeräten wird bezuschusst
Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter ergaunert mehrere tausend Euro
Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Es besteht die Gefahr, dass die Rotorblätter abbrechen und runterfallen können
Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.