Sachbeschädigung in Borken und Dillich

+

Unbekannte Täter zerstörten Glasscheiben an Bushaltestellen in Borken und Dillich.

Borken. Sachschaden in Höhe von 300 Euro entstanden bei einer Sachbeschädigung an einer Bushaltestelle in der Straße "Am Rathaus". Unbekannte Täter hatten auf nicht bekannte Weise die Glasscheibe der Bushaltestelle zerstört. Die Beschädigung wurde am vergangenen Sonntag festgestellt.

In den vergangenen Wochen war auch schon zwei Mal die Bushaltestelle in Dillich, in der Frielendorfer Straße beschädigt worden. Hierbei entstanden 1.000 Euro und 600 Euro Sachschaden. Diese beiden Taten wurden in der Zeit vom 30. Juli bis zum 23.August begangen. Es wurden jeweils Glasscheiben beschädigt.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Untersuchungsbericht vom Tiger-Absturz in Mali liegt vor: Wartungsfehler wohl Grund für Unglück

Die Ursache des Absturz eines Tiger-Kampfhubschraubers in Mali, damals waren zwei in Fritzlar stationierte Soldaten ums Leben gekommen, scheint geklärt.
Untersuchungsbericht vom Tiger-Absturz in Mali liegt vor: Wartungsfehler wohl Grund für Unglück

Ferienspieltage „Wild und Winter“ im Wildpark Knüll

Von Mittwoch, 2. Januar, bis Freitag, 4. Januar, finden die Ferienspieltage im Wildpark Knüll statt. Anmeldungen sind bis zum 20. Dezember erforderlich.
Ferienspieltage „Wild und Winter“ im Wildpark Knüll

Niedensteiner Lernort für Umwelt & Natur „Eulennest“ ist Initiative des Monats Oktober

Das ehemalige Feuerwehrhaus ist ein Treffpunkt für Kinder, während oben im Turm die Schleiereulen in Nistkästen brüten.
Niedensteiner Lernort für Umwelt & Natur „Eulennest“ ist Initiative des Monats Oktober

Gudensberger Nudelwelt feierte zehnten Geburtstag mit Mini-Weihnachtsmarkt

Außen 10.000 LED-Leuchten – drinnen Feinkost, Bratwurst, Glühwein und Popcorn.
Gudensberger Nudelwelt feierte zehnten Geburtstag mit Mini-Weihnachtsmarkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.