Kein Eis am Sand in Melsungen: Schlittschuhlaufen muss ausfallen

+

Aus der Anfang der Woche angekündigten Eisfläche für Schlittschuhfahrer am Sand wird es dieses Jahr nichts.

Melsungen. Zu Beginn der Woche wurde die Skateranlage am Sand in Melsungen mit Wasser geflutet und so versucht, die jährliche Eisfläche für Schlittschuhfahrer bereitzustellen. Zunächst wurde darauf hingewiesen, dass die frierende Fläche nicht betreten werden darf, bevor sie nicht fertig ist. Ein entsprechendes Absperrband wies darauf hin.

Wie die Tourismusregion Melsunger Land am Donnerstag über Facebook bekannt gab, wird es dieses Jahr aber nichts mit der Eisfläche am Sand: „Die Fuge zwischen der Bodenplatte (der Teerdecke) und der Bordsteinkante zur Fulda ist auf gesamter Länge so undicht geworden, dass das auf die Fläche aufgespritzte Wasser schneller versickert ist, als es bei diesen Temperaturen überhaupt hätte gefrieren können“, heißt es in dem Beitrag.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

2,2 Millionen Euro teures neues Feuerwehrhaus in Körle: Große Feier zur Grundsteinlegung

Der Neubau des Feuerwehrhauses in Körle begann im August und geht voran. Vor Kurzem gab es die feierliche Grundsteinlegung in der Guxhagener Straße.
2,2 Millionen Euro teures neues Feuerwehrhaus in Körle: Große Feier zur Grundsteinlegung

Einbruch in Spangenberger Sparkasse: Täter erbeutet vierstelligen Geldbetrag

Einen vierstelligen Bargeldbetrag erbeutete ein unbekannter Täter bei einem Einbruch in die Spangenberger Sparkassenfiliale in der Nacht von Freitag auf Samstag.
Einbruch in Spangenberger Sparkasse: Täter erbeutet vierstelligen Geldbetrag

Bei der Straßensanierung in Borken mangelt es an Kommunikation

Die Anlieger der Borkener Goethestraße wurden seit April nicht mehr über den Status der Baumaßnahmen informiert.
Bei der Straßensanierung in Borken mangelt es an Kommunikation

Fritzlarer Stadtfeuerwehrtag: Werkel holt Stadtpokal

Vergangenes Wochenende fand in Geismar der Stadtfeuerwehrtag statt. Werkel setzte sich dabei gegen Cappel und Fritzlar durch und holten den Stadtpokal.
Fritzlarer Stadtfeuerwehrtag: Werkel holt Stadtpokal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.