Scheiben eingeschlagen und Taschen geklaut: Autos an Spangenberger Schloss aufgebrochen

In der vergangenen Nacht wurden zwei Autos am Spangenberger Schloss aufgebrochen. Die Täter schlugen Scheiben ein und ließen Taschen mitgehen.

Spangenberg. Zwei auf dem Besucherparkplatz des Schlosses in Spangenberg geparkte Pkw wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag aufgebrochen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen silberfarbenen Mercedes und einen anthrazitfarbenen Volvo, bei denen die Täter jeweils Scheiben einschlugen.

Aus den Autos wurden Taschen gestohlen, die in unmittelbarer Nähe, in einem Graben, wieder gefunden wurden. Geklaut wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts. Die Täter verursachten an jedem Fahrzeug 1.000 Euro Sachschaden.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, Tel. 05661-70890.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ideen entwickeln und damit die Zukunft gestalten. Dazu lädt die zweite Ideenmesse in Wabern ein.

Hier geht es um die Zukunft: Im Rahmen der zehntägigen Kulturwoche in Wabern, findet zum bereits zweiten Mal die Ideenmesse statt.
Ideen entwickeln und damit die Zukunft gestalten. Dazu lädt die zweite Ideenmesse in Wabern ein.

Bürgermeister Boucsein holt gemeinsames Kochen nach

Am Donnerstag, 11. Oktober, lud Bürgermeister Boucsein zum gemeinsamen Kochen ein, um den verschobenen Termin nachzuholen.
Bürgermeister Boucsein holt gemeinsames Kochen nach

Schwitzen für den guten Zweck: Spendenlauf der Ahmadiyya Gemeinde

Am Sonntag, 21. Oktober, veranstaltet die Ahmadiyya Gemeinde einen Spendenlauf in Wabern.
Schwitzen für den guten Zweck: Spendenlauf der Ahmadiyya Gemeinde

A 7: Lkw reißt 150 Meter Leitplanke ab und verliert 10.000 Liter Farbe

10.000 Liter Farbe liefen bei einem Lkw-Unfall auf der A 7 zwischen Melsungen und Guxhagen am heutigen Mittwoch aus. Die Bergungsarbeiten sind noch in vollem Gange.
A 7: Lkw reißt 150 Meter Leitplanke ab und verliert 10.000 Liter Farbe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.