Scheiben eingeschlagen und Taschen geklaut: Autos an Spangenberger Schloss aufgebrochen

In der vergangenen Nacht wurden zwei Autos am Spangenberger Schloss aufgebrochen. Die Täter schlugen Scheiben ein und ließen Taschen mitgehen.

Spangenberg. Zwei auf dem Besucherparkplatz des Schlosses in Spangenberg geparkte Pkw wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag aufgebrochen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen silberfarbenen Mercedes und einen anthrazitfarbenen Volvo, bei denen die Täter jeweils Scheiben einschlugen.

Aus den Autos wurden Taschen gestohlen, die in unmittelbarer Nähe, in einem Graben, wieder gefunden wurden. Geklaut wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts. Die Täter verursachten an jedem Fahrzeug 1.000 Euro Sachschaden.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, Tel. 05661-70890.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberger Bäckerei Brede meldet Insolvenz an

Schlimmer Absturz des Traditionsunternehmens: Steht Brede nach der Hygieneschließung von letzter Woche und der Zoll-Razzia vor dem „Aus“?
Gudensberger Bäckerei Brede meldet Insolvenz an

Fritzlars Kaiserfest: Auch die Partnerstadt Casina kommt

Am Freitag, 17. August, kommt Fritzlars Partnerstadt mit einem Großaufgebot zum Kaiserfest.
Fritzlars Kaiserfest: Auch die Partnerstadt Casina kommt

Elvis lebt: auf der Märchenbühne in Gudensberg

Am Donnerstag, 16. August spielt Elvis Young & The Las Vegas Kings auf der Märchenbühne in Gudensberg.
Elvis lebt: auf der Märchenbühne in Gudensberg

Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom und hat seit fast zwei Monaten kein Internet

Da saust nicht ein Bit: Patrick Osterberg zog von Guxhagen nach Felsberg-Niedervorschütz. Ein neuer Internetvertrag bei der Netcom sollte her, doch der Anschlusstermin …
Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom und hat seit fast zwei Monaten kein Internet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.