Scheiben zertrümmert: Randale am Guxhagener Bahnhof

+
Die Randalierer zerstörten am Guxhagener Bahnhof Scheiben. Der Schaden liegt bei 800 Euro.

Am Wochenende randalierten unbekannte Täter am Guxhagener Bahnhof. Dabei gingen zwei Glasscheiben zu Bruch.

Guxhagen. Randalierer verursachten am vergangenen Wochenende auf dem Guxhagener Bahnhof einen Schaden in Höhe von 800 Euro. Die bisher unbekannten Täter zerstörten Glasscheiben an einem Unterstand und an einer Fahrplanvitrine. 

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind unter Tel. 0561-816160 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de erbeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handel will in Kassel kein 2G
Kassel

Handel will in Kassel kein 2G

Angst vor Shitstorm und eingeschlagenen Schaufenstern
Handel will in Kassel kein 2G
Sie spielt gern mit Klischees: Kasseler Social-Media-Größe Mia Morgan hautnah
Kassel

Sie spielt gern mit Klischees: Kasseler Social-Media-Größe Mia Morgan hautnah

Derzeit begeistert Mia gerade mit ihrer noch unveröffentlichten literarischen Abhandlung „Jungs/Männer, mit denen ich Sex/Nichts hatte“, mit der die 23-Jährige gerade …
Sie spielt gern mit Klischees: Kasseler Social-Media-Größe Mia Morgan hautnah
XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel am 9. und 10. Oktober
Kassel

XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel am 9. und 10. Oktober

Am Wochenende kann man in Kassel auf großer Fläche trödeln.
XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel am 9. und 10. Oktober
ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos
Politik

ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos

Seit 2017 leitete sie die Redaktion des „Auslandsjournal“, nun ist Katrin Helwich mit gerade einmal 45 Jahren überraschend verstorben. Das ZDF trauert.
ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.