Schokoküsse, Dieter Bohlen und Bildergalerie zum Neujahrsempfang Borken

1 von 26
„Ich konnte nicht jedem einen Kuss geben, daher haben sie alle einen Schokokuss vor sich“, erklärte Geburtstagskind Michael Weber in seiner Begrüßung.
2 von 26
Herzlich Willkommen in Borken: Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm begrüßt Neujahrskind Nasenin Usso mit seiner Familie.
3 von 26
Das erste Borkener Baby 2019: Die kleine Nasenin mit ihrer Mutter Siwan Usso.
4 von 26
5 von 26
6 von 26
Sie hat bei Dieter Bohlen vorgesungen: die 20-jährige Talia Ey kam bei „Deutschland sucht den Superstar“ unter die Top 50.
7 von 26
8 von 26

Rund 300 Gäste kamen zum diesjährigen Neujahrsempfang nach Borken.

Alle Eindrücke vom Neujahrsempfang Borken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Am Mittwochabend verübten zwei Männer einen Raubüberfall auf einen Gudensberger Lebensmittelmarkt. Dabei bedrohten sie die Angestellte mit Schusswaffen.
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

San Francisco rockt Fritzlar

Die Thrash-Urgesteine „Testament“ sind Headliner von Rock am Stück 2020
San Francisco rockt Fritzlar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.