Schon wieder: Zigarettenautomaten in Malsfeld und Melsungen von Hauswand gerissen – 4.000 Euro Schaden

In Malsfeld-Sipperhausen und Melsungen sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 16. auf 17. Juni, und am Donnerstagmorgen, 18. Juni, mehrere Zigarettenautomaten von Hauswänden gerissen und gestohlen worden.

Malsfeld-Sipperhausen/Melsungen. Wie die Polizeidirektion Schwalm-Eder mitteilt, sind am frühen Mittwoch- und Donnerstagmorgen, 17. und 18. Juni, mehrere Zigarettenautomat gestohlen worden. Und das zum wiederholten Male.

In Malsfeld-Sipperhausen rissen die Täter den Zigarettenautomaten aus der Gebäudewand der ehemaligen Gaststätte „An der Kirche“.

In Melsungen rissen die Diebe den Automaten von einer Hauswand in der Elfershäuser Straße. Anschließend luden sie den Automaten in einen Pkw, vermutlich Mittelklasse, und flüchteten in Richtung Elfershausen. Zeugen verständigten umgehend die Polizei, dennoch blieb eine sofort eingeleitete Fahndung erfolglos.

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.