Schreckschusspistole gestohlen

+

In der Nacht von Freitag auf Samstag brechen Unbekannte in ein Vereinsheim in Obergrenzebach ein und klauen eine Schreckschusspistole.

Obergrenzebach.Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag in das Vereinsheim des Vereins für deutsche Schäferhunde e.V. am Trutzhainer Weg in Obergrenzebach ein. Sie klauten eine Schreckschusspistole der Marke "Röhm RG 3", Kaliber 6mm. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Die Täter haben durch den Einbruch eine Tür und ein Fenster beschädigt. Im Vereinsheim haben sie mehrere Schränke und Schubladen durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Schwalmstadt, unter Tel.: 06691-9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash zwischen Melsungen und Kirchhof: Frau und zweijähriges Kind schwer verletzt

Heute Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen Melsungen in Kirchhoff, bei dem zwei Autos frontal zusammengestoßen sind.
Frontal-Crash zwischen Melsungen und Kirchhof: Frau und zweijähriges Kind schwer verletzt

Schwerer Unfall auf B 3 bei Bad Zwesten

Bei einem Unfall auf der B 3 bei Bad Zwesten wurden zwei Personen schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf B 3 bei Bad Zwesten

Bad Zwesten: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 3 – 50.000 Euro Schaden

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 3 bei Bad Zwesten wurden am heutigen Montagmittag drei Personen verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 50.000 Euro. Die …
Bad Zwesten: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 3 – 50.000 Euro Schaden

Sensibilisierung für die Themen Jugend und Migration: Wanderausstellung Youniworth bis Freitag zu Gast in Homberg

Multimedial und interaktiv bringt die Ausstellung mit sieben Stationen junge Menschen dazu, ihren Fokus auf Gemeinsamkeiten und das Zusammenleben in …
Sensibilisierung für die Themen Jugend und Migration: Wanderausstellung Youniworth bis Freitag zu Gast in Homberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.