Schützenverein Wenzigerode öffnet Schützenhaus für Schießsport-Interessierte

+

Schützen-Interessierte ab 12 Jahren lädt der Schützenverein Wenzigerode 1911 ein, sich am Schießsport zu versuchen.

Wenzigerode. Bei den Schützen in Wenzigerode darf neben dem sportlichen Ehrgeiz auch das Gesellige nicht zu kurz kommen. Der Verein ist seit über 100 Jahren eine wichtige Stütze des gesellschaftlichen Lebens in dem kleinen Dörfchen.

Neben diversen anderen über das Jahr verteilten Veranstaltungen wird Ende September/Anfang Oktober traditionell das Schützenhaus für alle Interessierten aus nah und fern geöffnet. Jedermann und natürlich auch jede Frau können sich hier am Schießsport versuchen.

Dieses Jahr ist es am Sonntag, 8. Oktober, wieder soweit. Begonnen wird um 11 Uhr und die Siegerehrung wird gegen 18 Uhr vorgenommen. Geschossen wird mit dem Luftgewehr auf eine Entfernung von 10m und das Mindestalter beträgt zwölf Jahre.

Tolle Preise warten auf die besten Schützen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, inklusive Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Der Schützenverein Wenzigerode 1911 freut sich auf viele Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Borken wird dank Bürgerbus ab 1. März mobiler

Der Startschuss für die erste Fahrt des Borkener Bürgerbusses fällt am Donnerstag, 1. März.
Borken wird dank Bürgerbus ab 1. März mobiler

Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Die besten Leser aus den Schulen des Schwalm-Eder-Kreis kamen zum Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in die Gustav-Heinemann-Schule in Borken. Volontärin Vanessa von …
Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Konzert für guten Zweck mit THS-Orchester und Orchestervereinigung Kurhessen

Unter dem Motto "Kompositionen von Film und Bühne" spielen das Schulorchester der Homberger Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule, verstärkt mit Musikern der …
Konzert für guten Zweck mit THS-Orchester und Orchestervereinigung Kurhessen

Versuchter Betrug bei zwei Firmen im Schwalm-Eder-Kreis: Täter versuchten größere Geldbeträge mit der CEO-Fraud-Methode zu erlangen

Gleich zwei Mal versuchten Täter mit einer neuartigen Betrüger-Masche hohe Geldbeträge bei Firmen zu erschleichen. Dank des Eingreifens zweier aufmerksamer Mitarbeiter …
Versuchter Betrug bei zwei Firmen im Schwalm-Eder-Kreis: Täter versuchten größere Geldbeträge mit der CEO-Fraud-Methode zu erlangen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.