Schwalm-Eder-Kreis geht mit neuer Website online

+
Das neue Design der Website des Schwalm-Eder-Kreises.  

Das neue Design setzt auf die Darstellung mit bebilderten „Kacheln“, und das Titelbild der Homepage stellt monatlich wechselnd Sehenswertes aus dem Schwalm-Eder-Kreis dar.

Homberg. Der Schwalm-Eder-Kreis hat seine Homepage komplett überarbeitet und überzeugt nun mit einem neuen Design, besserer Übersicht und einer leichteren Bedienung.

„Auf unserer neuen Homepage sollen die Bürger möglichst schnell zu den Dienstleistungen und vor allem zu den Ansprechpartner kommen, die ihnen konkret helfen können,“, so Landrat Winfried Becker. Das neue Design setzt auf die Darstellung mit bebilderten „Kacheln“, und das Titelbild der Homepage stellt monatlich wechselnd Sehenswertes aus dem Schwalm-Eder-Kreis dar.

Um sowohl inhaltlich als auch optisch auf einem aktuellen Stand zu bleiben, soll die Website auch weiterhin optimiert werden. „Wir sind offen für konstruktive Anregungen und prüfen gern, ob diese umgesetzt werden können. Unser Anspruch ist, mit der Homepage eine gute Plattform für unsere Dienstleistungen anzubieten“, so Landrat Winfried Becker. Über ein ständig zur Verfügung stehendes Kontaktformular können Anfragen und Anregungen eingereicht werden.

Die Website ist nun auch auf mobilen Endgeräten darstellbar. Selbstverständlich ist die Homepage auch barrierefrei. Im Obermenü können verschiedene optische Darstellungen gewählt werden. Sofern in den nächsten Tagen und Wochen noch Probleme auftauchen sollten, bittet der Schwalm-Eder-Kreis dies zu entschuldigen.

Das neue Design kann man unter www.schwalm-eder-kreis.de sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Blick in die Zukunft

Bildungsmesse in Fritzlar zeigt berufliche Perspektiven
Blick in die Zukunft

Einblick – Durchblick – Ausblick

Die Volkshochschule Schwalm-Eder präsentiert ihr neues Frühjahrsprogramm
Einblick – Durchblick – Ausblick

Mehr aus Minijobs machen

Agentur für Arbeit Korbach und Jobcenter Schwalm-Eder sagen wie‘s geht
Mehr aus Minijobs machen

Platz für sechs Fahrzeuge

Städtischer Bauhof Gudensberg: Bauarbeiten für neue Fahrzeughalle haben begonnen
Platz für sechs Fahrzeuge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.