Schwalm-Eder: Landrat Becker ehrt und verabschiedet Mitarbeiter

+
Bei der Ehrung: (v. li.) Landrat Winfried Becker, Karin Vollmann, Sigrun Trumm, Jürgen Klotz, Wolfgang Nolte, Personalratsvorsitzende Marion Hänel und Thorsten Hassenpflug (Personalabteilung).

Drei Mitarbeitende wurden in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. Ein Mitarbeiter wurde für die Zugehörigkeit von 25 Jahren im öffentlichen Dienst geehrt.

Homberg. Der Rahmen war dem Anlass würdig. Landrat Winfried Becker überreichte im Beisein der Personalratsvorsitzenden Marion Hänel sowie Thorsten Hassenpflug (Personalabteilung) Blumen und Geschenke für langjähriges Engagement in der Kreisverwaltung. Drei Mitarbeiter wurden in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. Ein Mitarbeiter wurde für die Zugehörigkeit von 25 Jahren im öffentlichen Dienst geehrt. „Wir wissen, dass wir mit ihnen zuverlässige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben und sie den Dienstleistungsgedanken an den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landkreises verinnerlicht haben. Dafür möchten wir uns ganz besonders bedanken. Mit den Ruheständlern verlieren wir engagierte Kolleginnen und Kollegen. Für die Ihnen nun frei zur Verfügung stehende Zeit wünsche ich viele anregende Reisen und spannende Aktivitäten. Vor allem wünsche ich aber Gesundheit“, so Landrat Winfried Becker.

Für 25-jähriges Dienstjubiläum wurde geehrt: Jürgen Klotz ist seit 1996 als Schulhausverwalter an der Odenbergschule in Gudensberg beschäftigt und kann im Jahr 2020 auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Verabschiedet in den Ruhestand wurden: Karin Vollmann wurde 2001 für den Bereich „Sozial- und Ausgleichverwaltung“ eingestellt. 2003 wechselte sie an die Eckhard-Vonholdt-Schule in Schwalmstadt-Treysa und war dort als Schulsekretärin tätig.

Wolfgang Nolte war bereits seit 1989 für den Schwalm-Eder-Kreis tätig. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand arbeitete Wolfgang Nolte im Jugendamt im Sachgebiet Familienfürsorge.

Sigrun Trumm war seit 2000 beim Schwalm-Eder-Kreis beschäftigt. Zunächst war sie als Raumpflegerin in der Kfz.-Zulassungsstelle in Fritzlar tätig. 2006 wechselte Sigrun Trumm an die Fritzlarer Grundschule „Schule an den Türmen“.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

In der Nacht von Mittwoch, 19., auf Donnerstag, 20. Februar, wurde in mehrere Schulen und KiTas im Kreis eingebrochen. Um nach Diebesgut zu suchen, brachen die Täter …
Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

Ferienplanung im Gange: Melsunger Haspel bietet buntes Programm zu Ostern

Trampolin springen, klettern und Achterbahn fahren: In den Osterferien erwartet die Besucher des Melsunger Jugendtreffs „Die Haspel“ ein sportliches Programm.
Ferienplanung im Gange: Melsunger Haspel bietet buntes Programm zu Ostern

Einbruch in ein Hotel in Bad Zwesten: Täter lassen Bargeld aus Tresoren mitgehen

Heute Nacht brachen unbekannte Täter in ein Hotel in der Brunnenstraße ein und stahlen das Bargeld aus zwei Tresoren.
Einbruch in ein Hotel in Bad Zwesten: Täter lassen Bargeld aus Tresoren mitgehen

Einbruch im Mehrfamilienhaus in Borken

Einbrecher lassen Flachbildschirmfernseher, Bierdosen und Tabak mitgehen.
Einbruch im Mehrfamilienhaus in Borken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.