TSV Remsfeld mit Top-Leistungen bei Schwalm-Eder-Meisterschaften

+
Sicherten sich den Kreismeistertitel in der 4x100 Meter-Staffel: (v. li.) Evelyn Becker, Jana Fernandez, Lilly Völker und Luzie Aschenbrenner.

Im Staffellauf zeigten die 20 jungen Athleten des TSV 05 Remsfelds was sie können und schnappten sich sogleich acht Kreismeistertitel und elf zweite Plätze.

Felsberg. 

Lilly Völker aus Großropperhausen hat erst Ende 2017 die Leichtathletik für sich entdeckt, konnte sich jedoch schnell etablieren. Sie ist Teil der Startgemeinschaft (StG) Schwalm-Eder, die sich den Kreismeistertitel über 4x100 Meter sicherte. Zu den erfolgreichen Sprinterinnen zählen auch Evelyn Becker, Jana Fernandez sowie Luzie Aschenbrenner.

Mit 20 Athleten stellte der TSV 05 Remsfeld das stärkste Team bei den Schwalm-Eder-Kreismeisterschaften, die vor Kurzem in Felsberg stattfanden. Dabei überzeugten die Sportler aus Knüllwald nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ. Mit acht Kreismeistertiteln und elf zweiten Plätzen verliefen die Wettkämpfe für den TSV sehr erfolgreich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch mit Brecheisen beim dritten Versuch in Waberner Vereinsheim gelungen

400 Euro Sachschaden verursachten die Täter bei einem Einbruch in ein Vereinsheim in Wabern. Diebesgut fanden die Täter dabei jedoch nicht.
Einbruch mit Brecheisen beim dritten Versuch in Waberner Vereinsheim gelungen

Schnelles Netz: Breitbandausbau in Bad Zwesten gestartet

Drei Kilometer Glasfaserkabel werden in der Kerngemeinde Bad Zwesten verlegt. Bereits ab Mitte August können die circa 1.000 Haushalte in Bad Zwesten die Anschlüsse mit …
Schnelles Netz: Breitbandausbau in Bad Zwesten gestartet

Ermetheis im Finale von Dolles Dorf

Vierter und letzter Finalteilnehmer beim Wettbewerb des hr-fernsehens ist der Niedensteiner Ortsteil - auf dem Korbacher Hessentag wird der Gewinner gekürt
Ermetheis im Finale von Dolles Dorf

140.000 Euro Sachschaden bei Brand in Mehrfamilienhaus Edermünde-Besse

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat ein Defekt in der elektrischen Anlage den Brand ausgelöst.
140.000 Euro Sachschaden bei Brand in Mehrfamilienhaus Edermünde-Besse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.