Schwelbrand in Haus im Felsberger Stadtteil Lohre

+

Am Samstagabend kam es zu einem Schwelbrand in einem Familienhaus im Felsberger Stadtteil Lohre.

Felsberg-Lohre. Am Samstagabend kam es kurz vor Mitternacht zu einem Brand in einem Haus in Felsberger Stadtteil Lohre. Das Feuer wurde dabei von der 14-jährigen Tochter der Familie bemerkt.

Zuerst ging man von einem Schornsteinbrand aus. Es handelte sich aber um einen Schwelbrand am Balken in einer Trennwand im Inneren des Hauses in der Gudensberger Straße. Wände und Decken mussten geöffnet werden, um an die Glutnester zu kommen.

Im Einsatz waren die Wehren aus Lohre, Felsberg, Niedervorschütz und Böddiger mit 45 Einsatzkräften unter der Leitung von SBI Markus Semmler. Insgesamt wurden 15 Atemschutzgeräteträger eingesetzt. Ab 3 Uhr am Sonntagmorgen konnten die ersten Feuerwehrleute zu ihren Unterkünften zurückkehren.

Die Schadensumme wird auf über 60.000 Euro geschätzt. Das Haus ist momentan unbewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei-Aktion: Unfall-Szenario bei Elfershausen sollte Verkehrsteilnehmer sensibilisieren

Im Rahmen des "Europäischen Tag ohne einen Verkehrstoten" baute die Polizei im Schwalm-Eder-Kreis am Mittwoch bei Elfershausen ein Unfall-Szenario auf, um die …
Polizei-Aktion: Unfall-Szenario bei Elfershausen sollte Verkehrsteilnehmer sensibilisieren

Klarinettentrio Schmuck spielt im Kloster Haydau

Von Klassik bis Jazz: Am Sonntag, 23. September gibt das Klarinettentrio Schmuck ein Konzert im Kloster Haydau.
Klarinettentrio Schmuck spielt im Kloster Haydau

Zwischen Gudensberg und Fritzlar: Auto auf der A 49 in Flammen

Am heutigen Freitagmittag brannte ein Auto auf der A 49 zwischen Gudensberg und Fritzlar. Die Insassen konnten sich rechtzeitig aus dem Pkw retten.
Zwischen Gudensberg und Fritzlar: Auto auf der A 49 in Flammen

Tanz-Western im Atelierhaus Gerhardt Stadler in Gudensberg

Am Sonntag, 23. September findet ein Tanztheater im Atelierhaus Gerhardt Stadler in Gudensberg statt.
Tanz-Western im Atelierhaus Gerhardt Stadler in Gudensberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.