Schwerverletzte bei Unfall auf der B 253 bei Fritzlar

etm Blaulicht Polizei
+
Polizei.jpg

Der Unfall ereignete sich heute Mittag auf der B 253, zwischen den Abfahrten „Neues Wildunger Kreuz“ und Rothhelmshausen. Die Bundesstraße ist derzeit gesperrt.

Fritzlar. Nach Polizeiinformationen stießen zwei Fahrzeuge auf der Bundesstraße frontal gegeneinander. Zwei Personen wurden schwerverletzt, eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Bundesstraße ist zwischen den Abfahrten komplett gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mechatroniker-Gesellen freigesprochen
Heimat Nachrichten

Mechatroniker-Gesellen freigesprochen

16 Mal gab's Lob und Ehre für die neuen Mechatroniker-Gesellen.
Mechatroniker-Gesellen freigesprochen
Melsungen: Sie ist jetzt die erste Frau im Wald
Heimat Nachrichten

Melsungen: Sie ist jetzt die erste Frau im Wald

Petra Westphal leitet seit Kurzem das Forstamt Melsungen. Die studierte Forstwissenschaftlerin war vor ihrer neuen Aufgabe in der hessischen Heimat, Pressesprecherin in …
Melsungen: Sie ist jetzt die erste Frau im Wald
Mönch gibt Seminare: Im Dillicher Nirwana-Tempel Achtsamkeit und Frieden lernen
Heimat Nachrichten

Mönch gibt Seminare: Im Dillicher Nirwana-Tempel Achtsamkeit und Frieden lernen

Meditation, Yoga, Achtsamkeitsübungen, Schlafmeditation, Chanting und Dhamma-Talk sind in dem Programm von Sayan Tikino vorgesehen.
Mönch gibt Seminare: Im Dillicher Nirwana-Tempel Achtsamkeit und Frieden lernen
Schwalm-Eder-Junglandwirte berichten von ihren Problemen
Heimat Nachrichten

Schwalm-Eder-Junglandwirte berichten von ihren Problemen

Mark Weinmeister und Matthias Wettlaufer hatten Junglandwirte aus dem Schwalm-Eder-Kreis eingeladen – und die erzählten von ihren Sorgen und Nöten.
Schwalm-Eder-Junglandwirte berichten von ihren Problemen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.