Sechster Mosheimer Dorf-Flohmarkt gut besucht

+
Christa Rau aus Melsungen besuchte mit ihrer Urenkelin Lea Apel aus Mosheim den Flohmarkt.

2013 begann der erste Dorf-Flohmarkt in Mosheim. Nun veranstaltete Mosheim den sechsten gut besuchten Dorf-Flohmarkt.

Malsfeld-Mosheim. 2013 begann der erste Dorf-Flohmarkt in Mosheim mit über 30 teilnehmenden Ständen. Vor Kurzem konnten die Organisatoren 94 Stände verzeichnen.

Der Flohmarkt wurde in den letzten Jahren immer bekannter und so reisten auch Gäste aus dem Schwarzwald, aus Niedersachsen und Berlin an. Hunderte Interessierte besuchten den Flohmarkt, viele waren von der Idee beeindruckt und fanden einen Flohmarkt mit ländlichem Charme überaus ansprechend.

Christa Rau aus Melsungen war mit ihrer Urenkelin Lea Apel aus Mosheim mit dem Kinderwagen im Dorf unterwegs und fand für ihre beiden Urenkel Lea und Lena viele Bilderbücher und Spielsachen. „Ob jung oder alt, ein jeder hatte Freude beim Besuch des Flohmarktes“, so die Veranstalter.

Dank des Heimatvereins und der Mosheimer Landfrauen wurden die Besucher mit Bratwurst, Pommes und leckeren Kuchen der Landfrauen versorgt. Am Aktionsstand von Rolf Werner aus Melsungen konnten sich Klein und Groß an Bandsäge und Schleifmaschine ausprobieren und so eigene kleine Kunstwerke unter Anleitung entstehen lassen.

Der Garten der Familien Keim und Bittner fand großen Anklang und so mancher Gast konnte sich hier für einen Moment ausruhen, bevor es weiter ging, um die vielen Stände, die im Dorf verteilt waren, zu besuchen.

An Spenden kamen insgesamt für den Kindergarten Schwalbennest in Sipperhausen 471,51 Euro zusammen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

2.000 Euro Sachschaden beim gescheiterten Einbruchsversuch in Borken

Ein Fenster, eine Terrassentür und eine Eingangstür hielten dem Einbruchsversuch unbekannter Täter in Borken wacker stand. Die vermeintlichen Einbrecher verursachten nur …
2.000 Euro Sachschaden beim gescheiterten Einbruchsversuch in Borken

70 Vertreter bei der Jahresveranstaltung des Bildungsfonds

Wie jedes Jahr informierte das Fördergremium über Neuigkeiten und ehrte die Sponsoren des Bildungsfonds. Außerdem wurden geförderte Projekte präsentiert.
70 Vertreter bei der Jahresveranstaltung des Bildungsfonds

„Diesel-Ole“ will’s wieder wissen: Diesmal geht’s mit dem Bike durch Indien

Olaf, genannt Ole, Fankhänel, gelernter Lokomotivschlosser aus Edermünde-Besse, plant im Februar eine Bike-Tour durch die ehemalige britische Kronkolonie.
„Diesel-Ole“ will’s wieder wissen: Diesmal geht’s mit dem Bike durch Indien

Borken: Unbekannte brechen in Baumarkt ein und knacken Tresor

Außerdem meldete die Polizei: Bargeld, Münzen und Uhr bei Einbruch in Fritzlarer Mehrfamilienhaus geklaut.
Borken: Unbekannte brechen in Baumarkt ein und knacken Tresor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.