Seitenweise die Welt entdecken: Bad Zwestener Kita besucht Gemeindebücherei

1 von 10
Die Kinder der Kita Welt-Entdecker freuen sich Tage vorher auf den Ausflug in die Bücherei.
2 von 10
Im Kurpark sammelten die Welt-Entdecker an diesem Tag kleine Frühlingsboten.
3 von 10
Schnell fanden sie den Frühling und klebten ihn auf die gebastelten Paletten.
4 von 10
Christina Losekamp vom Bücherei-Team half den Kindern beim Sammeln und Aufkleben.
5 von 10
Stolz präsentieren die Kinder ihre gesammelten Werke. Die Erzieherinnen der Kita Welt-Entdecker haben im Bad Zwestener Kurpark den Frühling eingesammelt.
6 von 10
Zu jedem ausgeliehenen Buch malt ein Kind ein Bild. Das wird dann in der Gemeindebücherei aufgehängt.
7 von 10
Bei jedem Besuch gibt es eine besondere Aktion...
8 von 10
...zum Beispiel das Basteln eines Winterbildes beim letzten Besuch.

Die Bad Zwestener Kita Welt-Entdecker bewirbt sich um den hessischen Leseförderpreis. Gefragt sind dabei außergewöhnliche Projekte, die über die allgemeine Bibliotheksarbeit hinausgehen und Kinder in besonderer Weise in Leseaktionen einbinden.

 

Von VANESSA VON LENGERKEN

Bad Zwesten.Aufgeregt stehen die kleinen Welt-Entdecker in Zweierreihen vor dem Kurhaus. Die Kita-Kinder plappern munter durcheinander, bis Ellen Zuschlag ihre Hand zum Schweigefuchs formt. „Aufgepasst, die Ohren gespitzt“, sagt sie mit ruhiger Stimme und schon sind die Fünf- und Sechsjährigen mucksmäuschenstill. Denn sie wissen, welcher besondere Morgen nun folgt. Seit Tagen freuen sich die Welt-Entdecker auf den Besuch in der Gemeindebücherei. Alle vier Wochen besucht die Vorschulgruppe dort Christina Losekamp und ihre vier ehrenamtlichen Helferinnen.

Die Zusammenarbeit erfolgt als Projekt zum Hessischen Leseförderpreis (mehr Infos unter www.hessische-lesefoerderung.de), weil „Sprache ist der Schlüssel zur Welt“, so Erzieherin Manuela Nöchel, denn die Bad Zwestener Kita ist auch Sprach-Kita, es wird also besonderer Wert auf sprachliche Bildung im Kita-Alltag gelegt.

Rituell werden die Kinder am Trinkbrunnen im Kurhaus empfangen. Dort setzen sie sich im Kreis auf die Erde. „Auch ein nettes ‘Hallo du’ gehört dazu“, singen sie – inklusive Gebärdensprache. Anschließend machen sich die Kleinen auf den Weg in den nahegelegenen Kurpark. Dort wird an diesem Tag der Frühling gesucht. Aus Tonkarton und doppelseitigem Klebeband haben die Kinder vorher kleine Paletten gebastelt, auf denen sie Frühlings-Fundstücke sammeln. Kleine Blümchen, Blätter und Gräser werden fleißig aufgeklebt. Mit ihren gesammelten Frühlingsboten kehren die stolzen Kinder wieder in die Bücherei zurück.

Nun ist der gemütliche Teil dran: Die Sitzkissen laden zum Einkuscheln und Vorlesen ein. Ausgeliehen wird in der Bücherei noch ganz klassisch mit einem Karteisystem. So hat auch die Bad Zwestener KiTa ihre Karteikarte, denn zwei der Welt-Entdecker haben eine besondere Aufgabe: Sie dürfen sich jeweils ein Buch aussuchen, das ausgeliehen und in der Kita vorgelesen wird. Danach malen sie ein Bild zu ihrem ausgesuchten Buch, das beim nächsten Besuch neben der Bücherei-Tür aufgehangen wird.

Und das Projekt zeigt sich erfolgreich: „Wir haben mehr Ausleihen an Kinder als an Erwachsene. Auf rund 1.100 Kinderbücher kommen 915 Entleihungen“, so Losekamp.

Öffnungszeiten + Spenden

Die Gemeindebücherei im Kurpark hat montags, mittwochs und donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Die Bücher können kostenlos für drei Wochen ausgeliehen werden. Da die Bücherei nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, sind Spenden gerne gesehen. In der Bücherei steht eine Spendendose bereit oder per Überweisung mit dem Stichwort „Gemeindebücherei“ an

Kreissparkasse Schwalm-Eder IBAN: DE22 5205 2154 0174 0080 60 BIC: HELADEF1MEG oder

Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG IBAN: DE03 5206 1303 0003 2170 43 BIC: GENODEF1BOR

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Am Mittwochabend verübten zwei Männer einen Raubüberfall auf einen Gudensberger Lebensmittelmarkt. Dabei bedrohten sie die Angestellte mit Schusswaffen.
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

San Francisco rockt Fritzlar

Die Thrash-Urgesteine „Testament“ sind Headliner von Rock am Stück 2020
San Francisco rockt Fritzlar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.