Sexuelle Belästigung in Spangenberg und Morschen: Polizei ermittelt Täter

Die Polizei konnte den Täter, der zwei Frauen in Spangenberg und Morschen sexuell belästigt hat, identifizieren. Er ist 36 Jahre alt und hat keinen festen Wohnsitz.

Spangenberg-Pfieffe/Morschen-Eubach. Der Anbieter von Dachsanierungsarbeiten, der am Dienstagnachmittag zwei Frauen nach seinem Arbeitsangebot sexuell belästigt hat (wir berichteten), wurde von der Polizei in Melsungen identifiziert: Es handelt sich um einen 36-jährigen Mann aus Rumänien, der keinen festen Wohnsitz hat. Auch der weiße VW-Bus ist in den letzten Tagen schon mehreren Zeugen in den Bereichen von Spangenberg, Morschen und Malsfeld aufgefallen.

An dem Bus soll das Kennzeichen: GI-FC 295 angebracht sein. Die Opfer beschrieben den Täter wie folgt: Ca. 40 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, korpulente Figur, schwarze kurze Haare, südländisches Aussehen. Er trug eine blaue Jeanshose und ein kariertes Hemd und roch penetrant nach Parfüm.

Hinweise zum Aufenthalt des Täters und des VW-Busses nimmt die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740 entgegen. Weiterhin warnt die Polizei davor, dass Frauen dem beschriebenen Mann die Tür öffnen. Die Kriminalpolizei bittet auch weiterhin darum, dass sich mögliche weitere Geschädigte melden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen kombiniert Guido Knopp mit persönlichen Erlebnissen und berichtet darüber in einer Lesung.
Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Für die Dauer ihres Aufenthalts erhalten Touristen im Melsunger Land neuerdings eine MeineCardPlus ausgehändigt, die viele Vorteile bietet und sich in der Grimmheimat …
Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.