Gewinner der Ostereier-WM in Borken stehen fest

+

Der Gewinner der Ostereier-WM des Themenparks Energie & Kohle steht fest: Leon Pflug aus Bebra belegt den ersten Platz.

Borken. Leon erklärt es gerade heraus: „Mein Papa musste für seinen Chef, die EAM, Probefahrten mit den E-Mobil-Autos machen und ich habe mit meiner Mama und meiner Schwester Mia im Themenpark hart gearbeitet.“ Und das hat sich für Leon gelohnt, denn er hat die Ostereier-WM zur Saisoneröffnung im Themenpark Kohle & Energie des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums der Stadt Borken mit Bravour absolviert.

Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm überreichte persönlich dem glücklichen Gewinner den 1. Preis. Über ein Baufahrzeug mit Kran freute er sich riesig. Florian Pflug, der Vater von Leon, war auf dem Themenparkgelände dienstlich für die EnergieNetz Mitte (EAM) im Einsatz. Für die Familie stand deshalb der Besuch des Frühlingsfestes zur Saisoneröffnung fest. Leon will nun seinen Freunden von dem tollen Museum berichten, so dass bestimmt die Mitarbeiter des Themenparks bald weitere Kinder aus Bebra begrüßen können.

Weiterhin gratulierte das Museumsteam der Stadtverwaltung Borken folgenden Glückspilzen: Josef Holefleisch aus Bremen gewann als 2. Preis einen Lego Bulldozer und Ben Diezmann aus Niestetal auf Platz 3 das Lotti Karottispiel. Levin Mainz aus Guxhagen, Hannah Busch aus Treysa und Lea Fröhner aus Rotenburg an der Fulda erhielten jeweils einen Gutschein für eine Kindergeburtstags- oder eine Familienführung „Über- bzw. Untertage“ des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums der Stadt Borken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Fritzlar: Polizei stoppt Betrunkenen, der mit Auto auf drei Rädern unterwegs war

Außerdem überholte der 26-Jährige auf der A 49 andere Verkehrsteilnehmer mit bis zu 180 km/h rechts.
In Fritzlar: Polizei stoppt Betrunkenen, der mit Auto auf drei Rädern unterwegs war

Fritzlar: Hospital zum Heiligen Geist strukturiert Chirurgie um und erweitert das Angebot deutlich

Dr. Hubert Bölkow ist seit 1. Juli Chefarzt der „Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie“.
Fritzlar: Hospital zum Heiligen Geist strukturiert Chirurgie um und erweitert das Angebot deutlich

Nach Suff auf Fritzlarer Pferdemarkt im Gärtnerhof aufgewacht: 22-Jähriger meldet sich bei Polizei und sucht Smartphone

Ein 22-Jähriger hat bei seinem Besuch auf dem Fritzlarer Pferdemarkt zu tief ins Glas geschaut und ist am Sonntagmorgen im Gärtnerhof aufgewacht. Kurz darauf meldete er …
Nach Suff auf Fritzlarer Pferdemarkt im Gärtnerhof aufgewacht: 22-Jähriger meldet sich bei Polizei und sucht Smartphone

Am Marathon-Stützpunkt Gudensberg: Jetzt geht’s los

Gudensberger Stützpunkt startet und bekommt vorbildliche Unterstützung
Am Marathon-Stützpunkt Gudensberg: Jetzt geht’s los

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.