Sina lädt ein zu glutenfreien Leckereien

+
29 Zöliakie-Betroffene trafen sich zur glutenfreien Weihnachtsfeier, organisiert von Sina Klinkmüller (re.).

Sina Klinkmüller aus Welferode lud Zöliakie-Betroffene aus dem Schwalm-Eder-Kreis und Kassel bei Lebkuchen, Nussecken und Wichtelgeschenken zur glutenfreien Weihnachtsfeier ein.

Von VANESSA VON LENGERKEN

Schwalm-Eder/Kassel. Zöliakie ist eine häufige Erkrankung in Deutschland. Betroffene leiden an einer Autoimmunerkrankung, bei der das Klebereiweiß Gluten nicht vertragen wird. Gluten befindet sich unter anderem in Weizen, Dinkel, Hafer, Roggen oder Gerste. Laut der Deutschen Gesellschaft für Zöliakie leidet hierzulande jeder 200. Mensch unter einer Unverträglichkeit.

Auch Sina Klinkmüller aus Welferode leidet seit sieben Jahren an Zöliakie. Anstatt sich ihrem Schicksal zu ergeben und auf alle leckeren Gerichte zu verzichten, suchte sie glutenfreie Alternativen und den Kontakt zu anderen Betroffenen. Sie entschloss sich, eigene Treffen zu organisieren, um sich mit anderen Zölliakie-Erkrankten auszutauschen.

Selbstgebackene Lebkuchen, Nussecken und Adventswürfel – alle natürlich glutenfrei – gab es zu schlemmen.

Anfang 2017 wurde sie dann offizielle Kontaktperson der Deutschen Zöliakie Gesellschaft (DZG) für den Postleitzahlbereich 34. Auch in diesem Jahr lud sie wieder zu einer glutenfreien Weihnachtsfeier ein.

Am 25. November eröffnete sie die Weihnachtssaison für dieses Jahr. 29 Zöliakiebetroffene – Kinder und Erwachsene aus dem Schwalm-Eder-Kreis und Kassel – verbrachten mit ihren Familien einen wundervollen Nachmittag in Homberg.

Ab 14 Uhr ging es ruhig und gesellig los. Zum Kaffee, Tee und Kakao gab es selbstgebackene Lebkuchen, Nussecken, Adventswürfel und verschiedene Muffins. Natürlich waren diese alle glutenfrei. Bei regen Gesprächen und den vielen Leckereien verging der Nachmittag wie im Flug.

Eine prall gefüllte Tasche mit glutenfreien Produkten durfte jeder mit nach Hause nehmen.

Für die Kinder war das große Highlight die Wichtelaktion, bei der jeder ein kleines Geschenk auspacken durfte. Auch die Erwachsenen, die wichteln wollten, hatten dazu die Möglichkeit. Abends wurden dann glutenfreie Pizza und Nudeln bestellt. So konnten alle den Abend ruhig und gesättigt ausklingen lassen.

Klinkmüller hatte im Voraus einige Präsente von glutenfreien Firmen organisiert. So konnte jede Familie eine prall gefüllte Tasche mit Infomaterial, Mehl, Nudeln und Lebkuchen mit nach Hause nehmen.

Rezeptideen und Tipps gibt es auch unter www.glutenfreiesina.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen kombiniert Guido Knopp mit persönlichen Erlebnissen und berichtet darüber in einer Lesung.
Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Für die Dauer ihres Aufenthalts erhalten Touristen im Melsunger Land neuerdings eine MeineCardPlus ausgehändigt, die viele Vorteile bietet und sich in der Grimmheimat …
Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.