Spaß, Unterhaltung und Aktion am Sonntag auf dem 9. Hessischen Familientag in Fritzlar

+
b

Am Sonntag findet in Fritzlar der 9. Hessische Familientag statt. Mit vielen Mitmachaktionen, spannendem Bühnenprogramm und dem Markt der Möglichkeiten ist ein schöner und abwechslungsreicher Tag garantiert. 

Fritzlar. Alle, die sich für Familienthemen interessieren und einen Tag mit viel Spaß, Unterhaltung und Aktion erleben möchten, sollten am 20. August nach Fritzlar kommen: An diesem Tag findet in der Dom- und Kaiserstadt im Schwalm-Eder-Kreis von 10.30 bis 18 Uhr der 9. Hessische Familientag statt. Unter dem Motto „Liebenswert für Familien“ dreht sich einen Tag lang alles um das Thema „Familie“. Veranstalter sind das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in Kooperation mit der Familientagsstadt.

Zudem darf am Sonntag auch noch kräftig geshoppt werden. Die Fritzlarer Gewerbetreibenden öffnen von 12 bis 18 Uhr ihre Ladengeschäfte.

Rund 120 Initiativen, Organisationen und Vereine aus der Region Schwalm-Eder und aus ganz Hessen präsentieren ihre Angebote unter freiem Himmel und machen die Veranstaltung mit vielfältigen Aktionen und Pro- grammpunkten zu einem lohnenswerten Ausflugsziel für Jung und Alt.

Markt der Möglichkeiten

Auf verschiedenen Themenstraßen rund um Dom und Rathaus sowie in den angrenzenden Straßenzügen stellen die mitwirkenden Organisationen das breite Spektrum ihrer Angebote und Leistungen für Familien aus den Bereichen Bildung und Erziehung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kinderbetreuung, gesunde Ernährung, Sport und Bewegung, Pflege und vielem mehr vor.

Spaß und Spiel

„Gemeinsam aktiv werden“ heißt es bei den vielen kreativen und sportlichen Mitmachaktionen. Angeboten werden diese z.B. von den örtlichen Sportvereinen in Kooperation mit dem Landessportbund Hessen, der Hessischen Landesanstalt für Privaten Rundfunk und neue Medien, den Jugendherbergen Hessen und dem ADAC Hessen-Thüringen. Für Wissbegierige gibt es an den Ständen der Senckenberg Gesellschaft für Naturfoschung, des ExperiMINTa Science Center und des wort-reich in Bad Hersfeld jede Menge zu entdecken. Vielfältige Aktionen und Informationen werden auch von den Fritzlarer Schulen, Kitas, Kirchengemeinden und Freizeiteinrichtungen angeboten.

Programm auf drei Bühnen

Auf drei professionell moderierten Familientagsbühnen werden durchgehend Musik, Tanz, Theater und Comedy geboten.

Highlights für die Kinder bieten z.B. die „Lach-und Sachgeschichten live!“ mit der Maus, Liedermacher Wolfgang Hering und die große Show mit Funny, dem roten Fuchs aus dem Sauerland. Die Mitmachaktionen sind kostenfrei, Verpflegung wird zu familienfreundlichen Preisen angeboten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wurzelkurs im Nassenerfurther Wasserschloss mit Bettina Hauenschild

Auf dem Programm stehen interessante Vorträge, Meditation sowie die Verarbeitung und Zubereitung von Wurzeln.
Wurzelkurs im Nassenerfurther Wasserschloss mit Bettina Hauenschild

Durch 50 Jahre Musikgeschichte-Discospaß in Gudensberg

Am Freitag, 19. Oktober, präsentiert DJ Bugatti ab 19 Uhr im Gudensberger Rathaus 50 Jahre Musikgeschichte.
Durch 50 Jahre Musikgeschichte-Discospaß in Gudensberg

Hartes Thema leichter gemacht: Buchkritik zu Vaupels "Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten"

"Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten" ist ein geeigneter Einstieg in die Thematik des Dritten Reiches sowie die Grausamkeiten, die Menschen erfahren mussten.
Hartes Thema leichter gemacht: Buchkritik zu Vaupels "Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten"

Gudensberger Autor Dieter Vaupel besuchte mit Buch über Auschwitz-Überlebende Blanka Pudler Frankfurter Buchmesse

Das Buch "Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten" über die NS-Überlebende Blanka Pudler wurde vom Gudensberger Autor Dieter Vaupel auf der Frankfurter Buchmesse …
Gudensberger Autor Dieter Vaupel besuchte mit Buch über Auschwitz-Überlebende Blanka Pudler Frankfurter Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.