Spangenberg-Elbersdorf: Scheune abgebrannt - 80.000  Euro Sachschaden

Brandermittler gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Spangenberg. Eine zweistöckige Scheune in der Dorfstraße geriet am vergangenen Freitagnachmittag, 26. Juni, in Brand, der Brand drohte auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro.

Gegen 17 Uhr hatte ein Hausbewohner den Brand bemerkt und umgehend die Feuerwehr verständig. Beim Eintreffen der Polizei stand die Scheune bereits in Vollbrand und drohte auf das angrenzende Wohngebäude überzugreifen. Dies konnte von der Feuerwehr verhindert werden. An dem Wohnhaus entstand jedoch Sachschaden durch Ruß und Löschwasser. Die Scheune brannte komplett aus.

Als Brandursache gehen die Ermittler derzeit von einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Beratung mit Abstand

Im Jobcenter Schwalm-Eder sind wieder Kundengespräche möglich - hier ein Interview mit einer Arbeitssuchenden.
Beratung mit Abstand

Coronakrise: Fritzlar scheint mit blauem Auge davonzukommen

Bürgermeister Spogat zieht Zwischenbilanz - „Mit unseren liquiden Mittel von über einer Million Euro können wir die finanziellen Folgen abfedern“, glaubt das …
Coronakrise: Fritzlar scheint mit blauem Auge davonzukommen

Schwalm-Eder-Kreis-Schulen haben bald schnelles Internet

Breitbandausbau an 42 Schulen im Schwalm-Eder-Kreis in vollem Gange
Schwalm-Eder-Kreis-Schulen haben bald schnelles Internet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.