Spangenberg: 300 Euro Sachschaden bei erfolglosem Einbruch in eine Verkaufsbude für Backwaren

+

Nachdem unbekannte Täter die Scheibe der Eingangstür einer Verkaufsbude in Spangenberg einschlugen, machten sie sich auf die Suche nach Wertgegenständen - allerdings erfolglos.

Spangenberg. Einbruch in Verkaufsbude Tatzeit: 31.01.2018, 02:30 Uhr bis 03:55 Uhr In der vergangenen Nacht brachen unbekannte Täter in Spangenberg in eine Verkaufsbude für Backwaren ein und verursachten dabei 300 Euro Sachschaden.

Die Täter begaben sich zu der Verkaufsbude in der "Melsunger Straße" und schlugen die Scheibe der Eingangstür ein. Anschließend gelangten sie in die Verkaufsbude und durchsuchten sie erfolglos nach Wertgegenständen. Die Täter flüchteten sodann ohne Beute vom Tatort in unbekannte Richtung.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen unter Tel.: 05661-70890

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen kombiniert Guido Knopp mit persönlichen Erlebnissen und berichtet darüber in einer Lesung.
Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Für die Dauer ihres Aufenthalts erhalten Touristen im Melsunger Land neuerdings eine MeineCardPlus ausgehändigt, die viele Vorteile bietet und sich in der Grimmheimat …
Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.