10.000 Euro Sachschaden bei Einbruch in Spangenberger Rathaus

Rathaus Spangenberg
+
War in der vergangenen Nacht das Ziel von Einbrechern: Das Spangenberger Rathaus.

Kaum Beute gemacht aber einen riesigen Sachschaden verursacht: Einbrecher suchten in der vergangenen Nacht das Spangenberger Rathaus heim.

Spangenberg. Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro verursachten unbekannte Täter in der vergangenen Nacht bei einem Einbruch ins Spangenberger Rathaus.

Die Täter brachen ein Doppelflügelfenster auf und drangen so in das Gebäude ein. Im Rathaus brachen sie weitere Türen und Schränke auf und entwendeten Bargeld in geringer Höhe.

Ereignet haben muss sich der Einbruch zwischen gestern Abend, 18.15 Uhr und heute Morgen 7.45 Uhr.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen unter Tel. 05661/7089-0

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Weihnachtsgeschenketipp von Vanessa von Lengerken: Momente bildlich festhalten

Die Volontärin beim MB-Media Verlag in Treysa empfiehlt als Weihnachtsgeschenk einen Gutschein für ein Fotoshooting vom Homberger Fotostudio Golden Moments.
Weihnachtsgeschenketipp von Vanessa von Lengerken: Momente bildlich festhalten
Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin
Heimat Nachrichten

Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin

Bewohnerwechsel im Love-Mobil bei Harle: Sindy ist raus. Stattdessen „wohnt“ jetzt Maja auf dem Parkplatz an der B253.
Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin
Jetzt bewerben
Heimat Nachrichten

Jetzt bewerben

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark Knüll
Jetzt bewerben
Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs
Heimat Nachrichten

Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Die besten Leser aus den Schulen des Schwalm-Eder-Kreis kamen zum Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in die Gustav-Heinemann-Schule in Borken. Volontärin Vanessa von …
Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.