Was ändert sich bei der Sparkasse?

+

Technische Fusion der Kreissparkasse Schwalm-Eder mit der Stadtsparkasse Felsberg.

Felsberg. Die Kreissparkasse Schwalm-Eder und die ehemalige Stadtsparkasse Felsberg werden technisch ein Institut. Durch die Verschmelzung kommt es für Kunden beider Sparkassen zu Einschränkungen. Die wichtigs­ten Fragen und Antworten für die Zeit nach der Fusion beantworten wir Ihnen hier.

Was bedeutet „technische Fusion“? 

Die Daten der Felsberger Kunden werden in das System der Kreissparkasse Schwalm-Eder übertragen. Das betrifft circa 50.000 Kundenkonten.

Welche Einschränkungen gibt es dieses Wochenende?

Die Geldautomaten, Selbstbedienungsgeräte und das Online-Banking beider Institute stehen nicht durchgehend zur Verfügung. Auch Kartenzahlungen im Handel können teilweise nicht funktionieren. Geldautomaten, Selbstbedienungsgeräte, das Online-Banking und die Kartenzahlungen im Handel stehen im Laufe des Sonntag Nachmittags wieder zur Verfügung.

Wie wurde über die Einschränkungen informiert?

Bereits seit Anfang September wurden die Einschränkungen per E-Mail, auf den Internetseiten der Kreis- und Stadtsparkasse, an den Selbstbedienungsgeräten in den Filialen, per Kontoauszug, Prospekt und Plakat, im Online-Banking sowie über die sozialen Netzwerke und nicht zuletzt über die Kundenberater in den Filialen bekannt gegeben.

Was passiert nach der Fusion mit den Kontonummern, der IBAN und der Bankleitzahl?

Für Kunden der Kreissparkasse Schwalm-Eder ändert sich nichts. Den Kunden der Stadtsparkasse Felsberg wurden die neue Kontonummer sowie IBAN und Bankleitzahl bereits mitgeteilt. Außerdem haben diese eine neue EC-Karte erhalten.

Was passiert mit Lastschriften und Daueraufträgen der Felsberger Kunden?

Alle Gutschriften und Lastschriften, die noch mit einer alten Kontonummer und Bankleitzahl der Stadtsparkasse Felsberg eingehen, werden ab dem 25. September automatisch auf die neue Kontoverbindung weitergeleitet. Dennoch empfiehlt es sich, die neuen Daten seinen Zahlungspartnern mitzuteilen.

Gibt es nach der Fusion Änderungen an der Kreditkarte?

Auch die Kreditkarten der ehemals Felsberger Kunden werden nach der Fusion ausgetauscht.

Bis die neuen Kreditkarten vorliegen, können ohne Bedenken die alten eingesetzt werden.

Wo gibt es weitere Informationen zur Fusion?

Alle Infos finden Sie online unter www.kskse.de/fusion oder in Ihrer Geschäftsstelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kabarettwettbewerb in Melsungen

Bereits zum 24. Mal veranstaltet Melsungen den Kabarett-Wettbewerb um die "Scharfe Barte". Die Wettbewerbstage starten ab Montag, 5. November.
Kabarettwettbewerb in Melsungen

Die Röhrenfurther Jugend nimmt das Werkzeug selbst in die Hand und verwirklicht Sanierung des Jugendclub-Zauns

Gemeinsam mit der Borkener Firma Rodi W. Rockensüß wurde die Erneuerung des maroden Zauns um den Jugendclub Röhrenfurth in Angriff genommen.
Die Röhrenfurther Jugend nimmt das Werkzeug selbst in die Hand und verwirklicht Sanierung des Jugendclub-Zauns

Leichtathleten Jutta Pfannkuche und Norbert Weinreich trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Melsungen ein

Bürgermeister Markus Boucsein begrüßte die beiden Heimkehrer der 23. Senioren-Leichtathletik-Weltmeisterschaft.
Leichtathleten Jutta Pfannkuche und Norbert Weinreich trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Melsungen ein

Vorstandswechsel bei B. Braun: Anna Maria Braun löst im April Dr. Heinz-Walter Große ab

Nach aktuell 14 Jahren im Vorstand und allgemein 40 Jahren bei B. Braun wird sich Prof. Dr. Heinz-Walter Große ab April in den Ruhestand verabschieden. Die 39-jährige …
Vorstandswechsel bei B. Braun: Anna Maria Braun löst im April Dr. Heinz-Walter Große ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.