Spatenstich in Melsungen: Polizeistation soll Anfang 2019 fertig sein – Privater Partner investiert 6,5 Millionen Euro

+
Spatenstich für die neue Polizeidirektion in Melsungen: (v.li.) Thomas Platte (Direktor des Landesbetriebes Bau und Immobilien Hessen), Konrad Stelzenbach (Polizeipräsidenten in Nordhessen), Dr. Thomas Schäfer (Hessens Finanzminister), Fritz Ludwig (Architekt), Ulf Müller (Geschäftsführer Schumacher Immobilienservice GmbH).

Spatenstich in der Bartenwetzerstadt: Ein privater Partner investiert 6,5 Millionen Euro in den Bau der neuen Polizeistation in Melsungen. Das Land Hessen wird Mieter für die kommenden 30 Jahre. Die Fertigstellung ist für Februar 2019 geplant.

Von VANESSA VON LENGERKEN

Melsungen. Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer war zu Gast in der Nürnberger Straße in Melsungen. Anlass war der erste Spatenstich für die neue Polizeistation in Melsungen. Schäfer blickt einer Einweihung im Februar 2019 optimistisch entgegen: „Vom Spatenstich bis zur Einweihung ist es jetzt nicht mehr so lange. Mit ein bisschen Glück wird die Einweihung dann eine Cabrio-Veranstaltung.“

Noch in diesem Monat sollen die ersten Bagger auf der Baustelle anrollen und loslegen, verkündet Investor Ulf Müller von der Schumacher Immobilienservice GmbH aus Wolfenbüttel. Der Neubau wird in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) gebaut. Dabei plant, errichtet und finanziert der private Partner während der Bauphase das Projekt und die öffentliche Hand mietet es anschließend für 30 Jahre.

Danach ist die Polizeistation Melsungen Eigentümer des Landes. Die Wirtschaftlichkeitsuntersuchen vorher ergaben, dass diese Variante um 15 Prozent günstiger sei als ein Eigenbau, so Schäfer. Der Neubau soll vor allem eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Polizistinnen darstellen.

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer vor dem geplanten Gebäude der neuen Polizeidirektion Melsungen.

Diese besitzen in der momentanen Polizeistation keine getrennten Sanitäranlagen oder Umkleiden. „Wir ziehen uns im selben Raum wie die Männer um, gehen dafür hinter einen Schrank. In einem Raum der Werkstatt haben wir einen provisorischen Ruheraum mit kahlen Fliesen – bei einer zwölf Stunden Schicht ist da kein entspanntes Ausruhen möglich“, berichtet die stellvertretende Personalratsvorsitzende Iris Icke.

„Die Arbeitsbedingungen für die rund 50 Polizisten und Verwaltungsangestellte werden sich spürbar verbessern“, verspricht Schäfer. So werden an der Nürnberger Straße zukünftig getrennte Ruheräume für weibliche und männliche Beschäftigte, ein Fitnessraum und ein Sozialraum entstehen. Auf insgesamt 1.200 Quadratmetern lässt es sich in Zukunft besser arbeiten, als auf den 500 Quadratmetern der momentanen Polizeidirektion. 

Die neue Polizeistation wird insgesamt 6,5 Millionen Euro kosten – eine Abweichung von der Summe werde es nicht geben, so Müller. Grund dafür sei die Planungsphase von drei Jahren, in der akribisch jeder Schritt festgelegt worden sei. „Wir mussten deshalb ziemlich früh wissen, wie viele Steckdosen für welchen Zweck gebraucht werden“, scherzt Schäfer. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Ein-Frau-Stück in der Melsunger Stadthalle behandelt das sensible Thema Alzheimer.

Das Thema Alzheimer ist ein präsentes, aber oft heikles Thema. Gisela Nohl spielt in dem Ein-Frau-Stück "Du bist meine Mutter" die Rolle der an Alzheimer erkrankten …
Das Ein-Frau-Stück in der Melsunger Stadthalle behandelt das sensible Thema Alzheimer.

Startersets und Spielwaren-Spenden an Kinder der Borkener Kitas und Krippen

Die Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Borken erleichtern nun Kindern aus ärmeren Verhältnissen den KiTa-Einstieg.
Startersets und Spielwaren-Spenden an Kinder der Borkener Kitas und Krippen

Neuer Schlammsauger für die Gemeinde Bad Zwesten

Im Zuge eines Gewinnspiels der Sparkassenversicherung gewann die Gemeinde Bad Zwesten einen Schlammsauger.
Neuer Schlammsauger für die Gemeinde Bad Zwesten

Babyboom zur Jahrfeier: Jubiläumsnachwuchs in Bad Zwesten

2017 gab es bereits 27 Geburten in der Gemeinde Bad Zwesten. Zwei Babys kamen während der 1.200-Jahrfeier auf die Welt.
Babyboom zur Jahrfeier: Jubiläumsnachwuchs in Bad Zwesten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.