Spielend die Natur entdecken: Wildpark lädt zu Ferienspielen ein

+
Auf Tuchfühlung: Während der Sommerferien-Spieltage im Wildpark können Kinder mit Tieren und der Natur in Berührung kommen.

Gleich an zwei Terminen finden die Sommerferien-Spieltage statt. Das Programm dazu ist ausgewogen.

Homberg-Allmuthshausen. Im Wildpark Knüll findet in den Sommerferien die Aktion „Wild und Wald“ statt. Aufgrund der vielen Nachfragen in den vergangenen Jahren, gibt es dieses Mal gleich zwei Termine. Die Sommerferien-Spieltage finden vom 1. bis 5. Juli und vom 8. bis 12. Juli statt.

Bei der Aktion „Wild und Wald“ können Kinder vom Ende der 1. bis zum Ende der 4. Klasse den gesamten Vormittag zwischen 8.30 und 13.30 Uhr durch den Wald schleichen und Wildtiere beobachten, schnitzen und mit Naturfarben malen, Käfer entdecken und mit den Füßen im Laub stecken. Bei Wind und Wetter verbringt die Gruppe so viel Zeit wie möglich draußen. Dabei genießt sie dort auch das selbst mitgebrachte Picknick. Die maximal 15 Kinder werden fachkundig von den Mitarbeitern aus dem Naturentdeckerteam des Wildparks betreut.

Das Programm ist ausgewogen: Zu offenen Erkundungen mischen sich Elemente wie Besuche bei den Tieren des Parks und der Blick über die Schultern der Wildhüter – eben „Wild und Wald“. „Die Kinder setzen dabei selbst die Schwerpunkte“, so Claudia Stehl, die Initiatorin, zum Konzept des Angebots. Mit entsprechender Unterstützung entwickeln die Teilnehmer Ideen für die inhaltliche Gestaltung und Formen der Absprache innerhalb der Gruppe. Die Teilnahme kostet für die fünf Tage 110 Euro inklusive des Eintritts und aller Materialien.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung ist bis Mittwoch, 19. Juni, erforderlich.

Angebot für Teenager vom 22. bis 24. Juli

Auch für ältere Kinder und Jugendliche gibt es in diesem Sommer wieder ein mehrtägiges Angebot: Vom 22. bis 24. Juli können sich Kinder vom Ende der 5. bis zum Ende der 7. Klasse im Park mit Schnitzmesser, Tieren und viel eigenen Ideen beschäftigen. Die Teilnahme kostet 75 Euro pro Person. Die vom Wildpark begleiteten Zeiten sind teenagerfreundlich von 10 bis 15 Uhr. Interessierte erhalten weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter Tel. 05681-2815 oder via E-Mail: info@wildpark-knuell.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Zigaretten holen unter wegrollendes Auto geraten: 33-Jährige in Neuenbrunslar schwer verletzt

Im Felsberger Stadtteil Neuenbrunslar wurde heute Morgen eine 33-jährige Frau von ihrem eigenen Auto erfasst und blieb darunter liegen. Sie wurde dabei schwer verletzt.
Beim Zigaretten holen unter wegrollendes Auto geraten: 33-Jährige in Neuenbrunslar schwer verletzt

Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Nach den erfolgreichen vergangenen Jahren findet auch in diesem Jahr wieder die Lego-Ausstellung "Zusammengebaut" in Borken statt - zum fünften Mal!
Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.