Zimmerbrand: Spülmaschine gerät in Brand

Am heutigen Morgen kam es zu einem Spülmaschinenbrand in Adelshausen.

Adelshausen.  Die Freiwilligen Feuerwehren aus Adelshausen, Obermelsungen und der Kernstadt wurden am Montagmorgen um 4.28 Uhr nach Adelshausen zu einem Zimmerbrand alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Spülmaschine gequalmt hatte. Die Feuerwehrleute trennten das Elektrogerät vom Strom bauten es aus. Eine 48-jährige Hausbewohnerin wurde vorsorglich vom Rettungsdienst wegen Verdacht auf Rauchgasinhalation versorgt. Vor Ort waren 27 Einsatzkräfte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Frank Ebert, der Rettungsdienst und die Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg: 5.000 Euro teurer Außenmotor von Boot geklaut

In Felsberg klauten Unbekannte den Außenmotor eines Bootes. Der Schaden beträgt insgesamt 6.000 Euro.
Felsberg: 5.000 Euro teurer Außenmotor von Boot geklaut

Der Opel-Family Cup heißt jetzt BVB-Family Cup – Vorrundenturnier in Edermünde

Jetzt anmelden beim generationenübergreifenden Fußballturnier! 15 Mannschaften können mitmachen!
Der Opel-Family Cup heißt jetzt BVB-Family Cup – Vorrundenturnier in Edermünde

Waschbär wütet – Schützenverein trägt Dachschaden davon

Das Dach der Luftgewehrhalle des Neukirchener Schützenvereins ist undicht. Grund: Ein Waschbär hatte es sich dort bequem gemacht. Jetzt will der Verein die notwendigen …
Waschbär wütet – Schützenverein trägt Dachschaden davon

Auto-Brand in Neuental: VW Golf steht in Flammen

In der Nacht auf Freitag, 0.10 Uhr, wurden die Feuerwehren aus Neuental zu einem Einsatz gerufen. Ein alter Volkswagen Golf stand in Flammen:
Auto-Brand in Neuental: VW Golf steht in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.