Statttheater Homberg geht in die zweite Saison: Komödie „Bella Figura“

+
Am Donnerstag, 24. Januar, ist die Komödie „Bella Figura“ auf der Stadthallenbühne in Homberg zu sehen. Mit dabei sind (v. li.) Julia Hansen, Doris Kunstmann, Nina Damaschke und Boris Jacoby sowie Heio von Stetten (nicht auf dem Bild).

Am Donnerstag, 24. Januar, startet das Saisonjahr mit der Komödie "Bella Figura".

Homberg. Auch in der zweiten Saison des Homberger Statttheaters bietet der Homberger Kulturring zusammen mit seinen Kooperationspartnern und Sponsoren dem Publikum ein hochkarätiges Kulturprogramm. Stars der deutschen Theater-, Comedy- und Kabarettszene geben sich in der Stadthalle, Ziegenhainer Straße 19a, die Klinke in die Hand.

So startet das Saisonjahr am Donnerstag, 24. Januar, wenn Doris Kunstmann, Julia Hansen, Heio von Stetten, Nina Damaschke und Boris Jacoby um 20 Uhr in der Komödie „Bella Figura” von Yasmina Reza auf der Stadthallenbühne zu sehen sind.

Inhalt: Ein Mann und eine Frau auf dem Parkplatz eines Restaurants in der Provinz. Sie, Andrea, alleinerziehende Mutter und pharmazeutisch-technische Assistentin, sitzt noch im Auto. Ihr Liebhaber, der Glasereiunternehmer Boris, versucht sie zum Aussteigen zu überreden. Denn eigentlich will der nicht nur von Liebes-, sondern auch von Firmeninsolvenz bedrohte Mittvierziger Boris nur mit seiner ohnehin von ihm genervten Geliebten vor dem geplanten Schäferstünd­chen Essen gehen. Dummerweise erzählt er ihr aber, dass seine Ehefrau ihm das angesteuerte Restaurant empfohlen habe. Ein Fauxpas, den der langjährige Fremdgeher auszubügeln versucht. Wenig später erscheint ein weiteres Paar vor Ort: Eric und Françoise, begleitet von Yvonne, Erics Mutter. Es wird schnell klar, dass sie auf unglückliche Weise mit den beiden anderen verkettet sind.

Karten im Vorverkauf gibt es in Homberg bei „Der verrückte Florist“, Ziegenhainer Straße 11a, „Piazza vita & vespa“, Ziegenhainer Straße 2, der Tourist-Info Frielendorf, Ziegenhainer Straße 2 (Rathaus), per E-mail an tickets@homberger-kulturring.desowie im Internet unter kulturringtickets.tickettoaster.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

2.000 Euro Schaden: Vandalismus an Körler Kirche

Am vergangenen Wochenende zerstörten unbekannte Täter ein Fenster der Kirche in der Lutherstraße, Körle.
2.000 Euro Schaden: Vandalismus an Körler Kirche

Gudensberg: Geld für Gefangenenturm

Chattengau-Kommune erhält 370.000 Euro Zuschuss zur Städtebauförderung.
Gudensberg: Geld für Gefangenenturm

Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Ab dem morgigen Sonntag gilt auch im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) ein neuer Fahrplan. So dürfen sich Nutzer des ÖPNV über verbesserte Anschlüsse und …
Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Am Mittwochabend verübten zwei Männer einen Raubüberfall auf einen Gudensberger Lebensmittelmarkt. Dabei bedrohten sie die Angestellte mit Schusswaffen.
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.