Sterne für Borkener Ferienwohnungen

+
Für die Klassifizierung mit Sternen des Deutschen Tourismusverbandes e. V. wurden Urkunden überreicht und Glückwünsche ausgesprochen: (v. li.) Borkens Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm, Eva Hubert (Touristik-Service Kurhessisches Bergland), Ursula Brehm (Brehms Hof), Eheleute Bärbel und Friedhelm Dahlke (Ferienwohnung Dahlke), Eheleute Inge und Peter Diehl (Ferienwohnung Gartenblick), Jürgen Meyer (Geschäftsführer Standortförderungsgesellschaft für die Stadt Borken mbH, Ferienwohnung Fernblick) und Landrat Winfried Becker.

In Borken wurden im Zeitraum von Juni bis August vier Ferienwohnungen klassifiziert. Überreicht wurden die Urkunden im Borkener Rathaus vom Bürgermeister.

Borken. Weltwelt orientieren sich Gäste bei der Auswahl ihrer Unterkunft an den Sterne-Kategorien. Aus diesem Grund sind der Touristik-Service Kurhessisches Bergland und die Tourist-Info Borken stets bemüht, alle ihre Beherbergungsbetriebe von der Wichtigkeit der Sterne-Klassifizierung zu überzeugen.

In der Großgemeinde Borken wurden im Zeitraum von Juni bis August diesen Jahres gleich vier Ferienwohnungen klassifiziert. Die Überreichung der Urkunden fand aus diesem Grund nicht direkt in der Ferienwohnung des Betreibers sondern neutral im Borkener Rathaus statt.

Landrat Winfried Becker und Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm gratulierten zu diesen Klassifizierungen. „Eine Sterneklassifizierung wird immer bedeutsamer. Immer mehr Urlauber orientieren sich nach den Sternekategorien, denn die Sterne stehen für Sicherheit und Qualität. Bei der Klassifizierung werden die Ferienwohnungen im Hinblick auf Sauberkeit, Ausstattung und Qualität genau unter die Lupe genommen und anschließend ausgezeichnet. Sie sind eine freiwillige Qualitätskontrolle und ein Qualitätsversprechen an die Gäste. Diese Qualität wurde nun erneut für die nächsten drei Jahre bestätigt. Dafür meinen herzlichsten Glückwunsch und vielen Dank für Ihr Engagement“, führte Landrat Winfried Becker in seiner Begrüßung aus.

„Es hat sich gezeigt, dass die Sternenkategorie nicht nur den Gästen, sondern auch den Betreibern viel bedeutet. Die meisten Betreiber haben ihre Ferienwohnungen stets den Qualitätskriterien angepasst, um das Sternenniveau zu halten, denn der Kriterienkatalog des Deutschen Tourismusverbandes wird stetig mit neuen Standards verschärft. Ein großes Lob an die Betreiber und herzliche Glückwünsche zur Klassifizierung“, so Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm. Es ist sehr wichtig für die Großgemeinde Borken, dass hochwertige Unterkünfte für Gäste und Durchreisende zur Verfügung stehen.

Die Ferienwohnung „Dahlke“ der gleichnamigen Eheleute liegt in der Nähe des Borkener Stadtwaldes. Seit der ersten Klassifizierungsmaßnahme im Jahr 2005 wirken die Eheleute Dahlke mit und hatten bereits ihre fünfte Klassifizierung. Seit 2009 wurde ihnen kontinuierlich eine Vier-Sterne-Wohnung bestätigt.

Die Gäste der Ferienwohnung „Gartenblick“ der Eheleute Diehl aus der Kernstadt haben einen guten Blick auf den schön angelegten Garten. Die Eheleute Diehl wirken ebenfalls seit Beginn mit und wurden zum fünften Mal zertifiziert. Seit 2012 wurde auch ihnen kontinuierlich eine Vier-Sterne-Wohnung ausgesprochen.

Die Ferienwohnung „Brehms Hof“ befindet sich in dem Ensemble des Tagungs- und Begegnungshauses „Brehms Hof“ am Ortsrand des Stadtteils Großenenglis. Die Unterkunft wurde 2012 erstmals klassifiziert. Neben dem Seminar- und Tagungsraum werden den Gästen auch pädagogisches Reiten, eine Sauna, ein Fußballplatz und vieles mehr geboten. Die Ferienwohnung wurde mit einer Drei-Sterne-Wertung klassifiziert.

Die städtische Ferienwohnung „Fernblick“ der Standortförderungsgesellschaft für die Stadt Borken befindet sich, wie es der Name schon erahnen lässt über den Dächern Borkens und bietet einen tollen „Fernblick“ über die Stadt, den Kellerwald und die Schwalm-Aue.

Seit 2009 wurde sie kontinuierlich mit drei Sternen klassifiziert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lichterzauber an der Ursulinenschule

Am Freitag, 30. November, lud die Ursulinenschule zum Lichterzauber ein. Das Campusgelände verwandelte sich in einen adventlichen Markt.
Lichterzauber an der Ursulinenschule

Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Fritzlar auf LED-Technik hat begonnen

Bis voraussichtlich Mai 2019 sollen in der Kernstadt und weiteren Stadtteilen alle Leuchtköpfe ausgetauscht sein.
Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Fritzlar auf LED-Technik hat begonnen

Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Erstmals wurde bei den Sportehrungen der Gemeinde Frielendorf ein Sportler für die Teilnahme am Ironman Hawaii geehrt.
Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Für ein anspruchsvolles Kleinkunstprogramm sorgen Frauke Stehl und der Fachbereich Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Gudensberg.
Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.