Stichwahl in Morschen: Ingo Böhm wird neuer Rathauschef

+

56 Prozent: Der unabhängige Kandidat Ingo Böhm entscheidet die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Morschen für sich und wird neuer Rathauschef.

Morschen. Ingo Böhm – so heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Morschen. Bei der Wahl am 6. März waren Böhm (unabhängig), Sabine Knobel (SPD) und Amtsinhaber Herbert Wohlgemuth (parteilos) angetreten. Für Bürgermeister Wohlgemuth war nach der Stimmenauszählung klar: Er wird den Chefsessel jemand anderem überlassen müssen. Für Knobel und Böhm hieß es: Stichwahl. Am Sonntag dann die Entscheidung: Ingo Böhm erhielt 56 Prozent der Stimmen – Knobel 44 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,4 Prozent. Am 1. Juli tritt Böhm sein Amt als Morschener Bürgermeister an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Der Senior hatte schon mehrere tausend Euro bereitgelegt, ließ sich jedoch nicht auf eine Übergabe des Geldes ein.
Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Der Eigentümer hatte den 125er-Roller gegen 18.30 Uhr in der Nähe eines Teiches abgestellt. Als er um 21.45 zurückkam war er weg. 
Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Außerdem wurde ein Verstoß gegen die Gurtpflicht und ein nicht ordnungsgemäß gesichertes mitfahrendes Kind festgestellt.
Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Jörg-Harald Rode und Rolf Fröhlich wurden bei der Wiedereröffnung des Museum von Landrat Winfried Becker mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.
Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.