Tödlicher Unfall auf B 254: Kleintransporter kracht in Sattelzug

Auf der Bundesstraße 254 kam es bei Homberg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrer eines Kleintransporters tödlich verunglückte.

Homberg Efze. Auf der B254 kam es am Mittwochnachmittag gegen 14.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen der Polizei kam der Fahrer eines Kleintransporters aus bisher nicht geklärter Ursache in den Gegenverkehr und krachte hierbei in einen entgegenkommenden Sattelzug.

Der LKW Fahrer wurde schwer verletzt nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Für den Fahrer des Kleintransporters kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Um die genaue Unfallursache klären zu können, wurde ein Gutachter in die Ermittlungen einbezogen. Aktuell ist die Bundesstrasse voll gesperrt. Die Feuerwehr ist derzeit noch vor Ort und leuchtet die Unfallstelle aus.

Fotos: Hessennews TV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kaweyar weiterhin verschwunden: Suche mit Leichenspürhunden blieb ergebnislos

Entlang der Fulda startete die Polizei am Donnerstag, 21. März, eine weitere Suchaktion nach der 5-jährigen Kaweyar. Unterstützung hatten die Beamten von ihren …
Kaweyar weiterhin verschwunden: Suche mit Leichenspürhunden blieb ergebnislos

Suche nach vermisster fünfjähriger Kaweyar auf der Fulda erfolglos beendet

Die Polizei führte erneut eine Suche nach der fünfjährigen Kaweyar auf der Fulda durch, die aber erfolglos beendet werden musste.
Suche nach vermisster fünfjähriger Kaweyar auf der Fulda erfolglos beendet

Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

Von Samstag, 23. März, bis Sonntag, 24. März, können Besucher sich mit einer bunten Palette von Handarbeiten beim Ostermarkt, auf den Frühling einstimmen.
Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

IHK ehrt neun Unternehmer aus der Region

Unternehmer, die sich in besonderer Weise und über einen langen Zeitraum um die regionale Wirtschaft verdient gemacht haben, wurden nun vom IHK geehrt.
IHK ehrt neun Unternehmer aus der Region

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.