Trickbetrügerin erbeutet in fremder Wohnung 300 Euro

Eine unbekannte Trickbetrügerin verschaffte sich unter der Vorgabe, von der AOK zu sein, Zutritt zu einer Wohnung und entnahm der Geldbörse einer Rentnerin mehrere Scheine Bargeld.

Fritzlar. Donnerstagmittag, zwischen 12.30 und 13 Uhr, hat eine unbekannte Trickbetrügerin in einer Wohnung in der Carlstraße 300 Euro aus der Geldbörse einer Rentnerin gestohlen. Die Täterin wurde von der 83-jährigen Rentnerin in die Wohnung gelassen, nachdem diese angab, dass sie von der AOK-Krankenkasse sei. In einem unbeobachteten Moment entnahm sie 300 Euro Bargeld aus einer Geldbörse der Rentnerin. Den Diebstahl stellte die 83-Jährige erst fest, nachdem die Betrügerin wieder die Wohnung verlassen hatte.

Die Täterin wird wie folgt beschrieben: circa 60 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß, sprach fließend Deutsch, dunkel gekleidet, trug dunkle Stiefel mit weißem Fell, südosteuropäisches Aussehen.

Die Kriminalpolizei gibt hierzu folgende Tipps: 

Lassen Sie keine Fremden in Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung. 

Öffnen Sie die Wohnungstür niemals sofort. Legen Sie, wenn möglich, den Sperrbügel oder die Sicherheitskette, an. 

Mitarbeiter von Behörden melden sich im Normalfall bei Ihnen an. 

Fordern Sie von einer Amtsperson immer einen Dienstausweis und prüfen Sie diesen sorgfältig. 

Rufen Sie beim geringsten Zweifel die entsprechende Behörde an. Suchen Sie dabei die Telefonnummer immer selbst heraus. 

Ziehen Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu, wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Fritzlar unter Tel.: 05622-99660.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Wolf/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der Fulda: THW, Wasserschutzpolizei und Feuerwehr suchen nach vermisster 5-Jähriger in Guxhagen

Am Montag suchen THW, Feuerwehr und Wasserschutzpolizei weiter nach der vermissten Fünfjährigen aus Guxhagen. Die Suche konzentriert sich dabei auf die Fulda.
Auf der Fulda: THW, Wasserschutzpolizei und Feuerwehr suchen nach vermisster 5-Jähriger in Guxhagen

Äthiopier aus Schwarzenborn mit 2,3 Promille und gefälschtem Führerschein unterwegs

Auf der A 49: 42-Jähriger fuhr so stark Schlangenlinien, dass er fast die Leitplanke touchierte.
Äthiopier aus Schwarzenborn mit 2,3 Promille und gefälschtem Führerschein unterwegs

Guxhagen: Suche nach 5-Jähriger geht weiter – THW und Wasserschutzpolizei suchen mit Sonar

Seit Sonntagnachmittag wird die fünfjährige Kaweyar vermisst. Das Mädchen verschwand von einem Spielplatz in Guxhagen. Aktuell suchen THW und Wasserschutzpolizei mit …
Guxhagen: Suche nach 5-Jähriger geht weiter – THW und Wasserschutzpolizei suchen mit Sonar

Großeinsatz in Guxhagen: 5-jähriges Mädchen wird seit Sonntagnachmittag vermisst

Seit heute Nachmittag laufen im Bereich Guxhagen-Breitenau umfangreiche Suchmaßnahmen nach der fünfjährigen Kaweyar aus Guxhagen.
Großeinsatz in Guxhagen: 5-jähriges Mädchen wird seit Sonntagnachmittag vermisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.