500 Euro weg: 82-jährige Rentnerin wird Opfer von Trickdiebin in Morschen

Mittwochmittag stahl eine unbekannte Trickdiebin auf dem Parkplatz vor einem Geldinstitut in der Posthofstraße eine Geldtasche mit 500 Euro Bargeld und zwei Sparbüchern aus der Handtasche einer Rentnerin.

Morschen-Altmorschen. Die 82-jährige Rentnerin wurde von einer unbekannten Frau angesprochen, die einen Zettel in der Hand trug. Nachdem die Rentnerin nicht reagierte und sich ins Auto setzte, öffnete die Unbekannte die Beifahrertür und versuchte nochmals, mit ihrem Zettel auf sich aufmerksam zu machen. Erst auf dem Weg nach Hause bemerkte die 82-Jährige das Fehlen ihrer grauen Ledergeldtasche, die sie in ihrer Handtasche aufbewahrt hatte. Ihre Handtasche hatte sie auf dem Beifahrersitz ihres Pkw abgelegt. In ihrer Ledertasche befanden sich 500 Euro Bargeld, eine EC-Karte und zwei Sparbücher. Sie fuhr sofort zurück zur Bank, ließ ihre EC-Karte sperren und informierte die Polizei.

Die Trickdiebin wird wie folgt beschrieben: circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, trug einen grauen Mantel. Die Diebin machte einen bedürftigen Eindruck und konnte vermutlich kein Deutsch. Eine sofortige Fahndung einer Melsunger Funkstreife nach der Täterin verlief ergebnislos.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

Kurt Wolfram vom gleichnamigen Melsunger Bettengeschäft ist mit seinen Problemen mit der Telekom nicht alleine. Auch für Leser Olaf Edelmann aus Felsberg zehrt die …
Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Das Logistik Unternehmen verlegt seine Zentrale von Baunatal nach Gudensberg.
In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Schaden geht in die Hunderttausende... Haus aktuell unbewohnbar.
Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Zum „Tag der Burgen und Schlösser“ laden die Stadt Gudensberg, die Gudensberger Obernburgfreunde und vielen andere Unterstützer ein.
Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.