Überrascht: Einbrecher flüchtet aus Fenster

+

Melsungen. Bei einem Einbruch in ein Melsunger Wohnhaus kamen die Bewohner dem Dieb in die Quere und schlugen ihn in die Flucht.

Damit hat der Langfinger wohl nicht gerechnet: Am Dienstagabend stieg ein noch unbekannter Einbrecher in ein Wohnhaus in der Straße "Zur Schlade" in Melsungen ein. Er hatte bereits mehrere Räume nach Beute durchsucht, als gegen 18.40 Uhr die Bewohner nach Hause kamen und den Dieb überraschten. Daraufhin ergriff der Unbekannte die Flucht durch ein Fenster in den Garten.  

Soweit die Polizei bislang feststellen konnte, wurde Schmuck gestohlen. Der Täter konnte von den Bewohnern wie folgt beschrieben werden: Männlich, 20 bis 30 Jahre alt, 1,7 bis 1,75 Meter groß, schlanke kräftige Gestalt, komplett schwarze Bekleidung und schwarze Mütze. Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Tel. 05661-70890.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch
Fulda

„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch

Es pfeift und rüttelt in Hessen: Der erste Herbststurm ist da. Tief „Ignatz“ wirbelt seit heute Nacht auch in Hessen. „Hessen Mobil“ warnt daher alle …
„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!
Fulda

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Dieses Jahr schmücken wieder 90 Stände den Fuldaer Weihnachtsmarkt. Einlass-Kontrollen wird es nicht geben.
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.