Altmorschen: Unbekannte wollten Bank-Geldautomat sprengen

In einer Bank in Altmorschen versuchten unbekannte Täter in den frühen Morgenstunden des heutigen Montags einen Geldautomaten zu sprengen.

Morschen-Altmorschen. Am frühen Montagmorgen (gegen 2.30 Uhr) versuchten unbekannte Täter einen Geldautomaten einer Bank in der Posthofstraße in Altmorschen zu sprengen.

Bei den Vorbereitungen lösten sie einen Alarm aus und flüchteten umgehend aus der Bank. Die Täter begaben sich in den nicht verschlossenen Bankvorraum und installierten an dem Geldautomaten zwei Gasflaschen mit Zuleitungen zum Automaten.

Im Rahmen der weiteren Vorbereitungen, u.a. brachen die Täter eine Tür auf, lösten die Täter die vorhandenen Alarmanlage aus. Die Täter flüchteten daraufhin umgehend aus dem Vorraum in unbekannte Richtung.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen, auch in den letzten Tagen, bitte an die Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Marco2811 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Noch mehr Platz und Auswahl: Schwälmer Brotladen in Besser Edeka Markt nach Ausbau eröffnet

Nachdem der Familienbetrieb aus dem Gilserberger Hochland bereits Anfang des vergangenen Jahres im Edeka Markt Florian Hellwig im Edermünder Stadtteil Besse einen …
Noch mehr Platz und Auswahl: Schwälmer Brotladen in Besser Edeka Markt nach Ausbau eröffnet

Vater greift 18-jährigen Sohn mit Machete an

Glücklicherweise traf der Angreifer nur das Smartphone des 18-Jährigen. Der junge Mann und sein Begleiter verständigten die Polizei. Gegen den 57-jährigen Vater …
Vater greift 18-jährigen Sohn mit Machete an

Borken: E-Padelec bleibt nach Probefahrt verschwunden

Der 20 bis 30 Jahre alte Täter hatte sich das E-Pedelec in einem Borkener Fahrradladen für eine Probefahrt ausgeliehen und nicht wieder zurückgebracht.
Borken: E-Padelec bleibt nach Probefahrt verschwunden

Junge "Cowboys" fangen Kälber an ICE-Strecke bei Körle ein

Am vergangenen Samstag sind an der ICE-Strecke bei Körle zwei junge Kälber von einer Weide ausgebüxt. Gefangen wurden die Ausreißer von zwei Jungen im Alter von 13 und …
Junge "Cowboys" fangen Kälber an ICE-Strecke bei Körle ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.