Lkw krachte auf A7 bei Melsungen in einen Unfall und schleuderte BMW weg

+

Dienstagnacht kam es zu Behinderungen auf der A7, nachdem ein Lkw in einen anderen Unfall hineinfuhr. Die Insassen blieben unverletzt.

A7/Melsungen. Auf der A7 kam am Dienstagabend ein Gespann (BMW Zugfahrzeug mit PKW-Anhänger, auf dem ein weiterer BMW stand) ins Schleudern und krachte in die Leitplanke.

Noch während die beiden Insassen versuchten, die Unfallstelle abzusichern, krachte ein Lkw in die Unfallstelle. Zugfahrzeug und Hänger wurden auseinandergerissen, der BMW blieb 25 Meter weiter total beschädigt liegen. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Die Feuerwehr Melsungen sicherte gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle und stellte den Brandschutz sicher. Das Fahrzeug wurde spannungslos gemacht. Es kam bis 1.00 Uhr zu Behinderungen in Richtung Süd.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Delegation aus dem Schwalm-Eder-Kreis besuchte Partner-Landkreis in Polen

Landrat Winfried Becker, Kreistagsvorsitzender Michael Kreutzmann, Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann, sowie weitere Vertreter des Kreisausschusses und der …
Delegation aus dem Schwalm-Eder-Kreis besuchte Partner-Landkreis in Polen

Viehmeier macht „Hephata-Bäckerei“ in Neuental dicht

Aber: Die Kooperation zwischen Gilserberger Bäckereibetrieb und den Treysaer Werkstätten für Menschen mit Behinderung geht andernorts weiter.
Viehmeier macht „Hephata-Bäckerei“ in Neuental dicht

Nach 100 Tagen: Positive Zwischenbilanz zum Borkener Bürgerbus

Bus ist nicht nur Transportmittel – „Das Fahren mit dem Bürgerbus ist auch ein Türöffner, um in einer persönlichen Atmosphäre Kontakte zu knüpfen und Beziehungen zu …
Nach 100 Tagen: Positive Zwischenbilanz zum Borkener Bürgerbus

27. Internationales Springturnier CSI*** in Spangenberg

Besucher erwartet vier Tage lang beste Unterhaltung auch neben dem erstklassigen Reitsport des Springturniers in Spangenberg.
27. Internationales Springturnier CSI*** in Spangenberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.