28.000 Euro Sachschaden bei Unfall in Gudensberg

+
Auf rund 28.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der an den drei Fahrzeugen entstand.

Am sogenannten Kasseler Kreuz: 71-jähriger Obervorschützer übersieht 38-jährigen Deuter.

Gudensberg. Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von rund 28.000 Euro, das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochnachmittag am sogenannten Kasseler Kreuz in Gudensberg ereignete.

Ein 71-jähriger Obervorschützer fuhr mit seinem Pkw auf der Kasseler Straße von Gudensberg in Richtung Deute und wollte dann links nach Dissen abbiegen. Dabei übersah er einen 38-jährigen Deuter, der aus Deute kam. Die beiden Fahrzeuge kollidierten und wurden dabei stark beschädigt.

Der Pkw eines 57-Jährigen aus Borken-Kerstenhausen, der zum Zeitpunkt des Unfalls an der Kreuzung stand und von Dissen kommend nach Gudensberg abbiegen wollte, wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt.

Bei dem Zusammenstoß wurde einer der Fahrer leicht verletzt und musste im Rettungswagen behandelt werden. Eine Fahrt ins Krankenhaus war nicht nötig.

Die Feuerwehr sicherte zunächst die Unfallstelle ab und löschte einen kleinen Entstehungsbrand mit Hilfe eines Feuerlöschers. Außerdem wurden ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden und aufgenommen. Nachdem die Autos durch ein Unternehmen abgeschleppt wurden, wurde die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

Während der Arbeiten war die Kreuzung gesperrt. Der Verkehr wurde über einen angrenzenden, breiten Fahrradweg umgeleitet.

Die Feuerwehren der Stadt Gudensberg waren mit 22 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Außerdem war ein Rettungswagen sowie die Polizei Fritzlar im Einsatz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg: Neue Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar wurde feierlich in ihr Amt eingeführt

„Nur gemeinsam können die vielfältigen Aufgabenstellungen in der Zukunft gemeistert werden“, so Landrat Winfried Becker in seiner Rede zur Amtseinführung.
Homberg: Neue Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar wurde feierlich in ihr Amt eingeführt

Werkel feiert Kirmes

Vier Tage Party in dem Fritzlarer Stadtteil
Werkel feiert Kirmes

Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür gab auch die Gelegenheit, einen Blick in den Kreißsaal zu werfen oder sich auf der Wochenstation umzuschauen.
Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Innenminister Peter Beuth ehrt Fritzlarer Ludwig Gleichmann

69-Jähriger hat viel für die Integration von Flüchtlingen getan – jetzt ist er als "Sport-Coach" ausgezeichnet worden.
Innenminister Peter Beuth ehrt Fritzlarer Ludwig Gleichmann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.