Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
1 von 7
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
2 von 7
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
3 von 7
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
4 von 7
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
5 von 7
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
6 von 7
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.
7 von 7
Szene nach dem Unfall am 18. Januar 2020 auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff mit drei Verletzten.

Drei Verletzte forderte am Samstagabend ein Alleinunfall auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff. Ein Fahrzeug krachte in der „Löwensprudelkurve“ vor eine Betonabgrenzung.

Bad Zwesten - Drei Rettungswagen und die Feuerwehr eilten am Samstagabend drei jungen Menschen zur Hilfe, nachdem diese mit ihrem Fahrzeug in Höhe des Löwensprudelparks in eine Betonabgrenzung krachten.

Der 18-jährige Fahrzeugführer aus Borken befuhr mit seinen gleichaltrigen Mitfahrern die Landstraße von Bad Zwesten in Richtung Niederurff, als er aus bislang ungeklärten Umständen nahezu frontal mit der Betonabgrenzung kollidierte. Das Fahrzeug schleuderte über die Fahrbahn und kam erheblich beschädigt quer zur Fahrbahn zum stehen.

Ersthelfer, darunter zwei Krankenschwestern, leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

Im Einsatz waren drei Rettungswagen, die Polizei aus Fritzlar sowie die Feuerwehr Bad Zwesten, die sich um die Absicherung der Unfallstelle sowie um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmerte.

Rubriklistenbild: © Foto: Mark Pudenz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Wenn eine Schwangerschaft ausbleibt: Probleme mit Blutgerinnung kann Ursache sein
Kassel

Wenn eine Schwangerschaft ausbleibt: Probleme mit Blutgerinnung kann Ursache sein

Wie Statistiken zeigen, leiden immer mehr Paare leiden unter ungewollter Kinderlosigkeit. Im vergangenen Jahr gab bereits jedes zehnte Paar zwischen 20 und 50 Jahren an, …
Wenn eine Schwangerschaft ausbleibt: Probleme mit Blutgerinnung kann Ursache sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.